Auflösung, Akku und Kamera – Darauf müsst ihr beim Smartphone-Kauf achten

Auflösung, Akku und Kamera – Darauf müsst ihr beim Smartphone-Kauf achten

Alle Jahre wieder ist es so weit: Ein neues Smartphone muss her. Da aber ständig neue und verbesserte Modelle auf den Markt kommen, ist es gar nicht so leicht, bei der großen Auswahl den Überblick zu behalten. Besonders, wenn man sich nicht so gut mit der Technik eines Smartphones auskennt, wird es kompliziert. Worauf muss man bei der Auswahl eines Smartphones genau achten? Wie sollte der Mini-Computer technisch ausgestattet sein?

Ein Smartphone kaufen

In nahezu jeder Preisklasse gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Smartphones. Daher ist es durchaus ratsam, sich im Vorfeld in etwa zu überlegen, wie hoch das eigene Budget für ein Smartphone ist. Schließlich macht es nicht wirklich viel Sinn, wenn ihr euch über top aktuelle Smartphones für 800 Euro informiert, wenn ihr nur 500 Euro ausgeben könnt. Der nächste Schritt bei der Wahl des richtigen Smartphones ist, sich Gedanken darüber zu machen, welche Leistungen das Handy erbringen sollte.

Wir haben euch hier ein paar Aspekte zusammengestellt, auf die ihr beim Smartphone-Kauf achten solltet. Abgesehen davon ist es nicht uninteressant, was das Smartphone eigentlich an Kosten verursacht, wenn das Display beschädigt wird. Da kommt man in der Regel am günstigsten weg, wenn man bekannte Smartphones hat – wie eben ein iPhone oder ein Samsung. Es gibt mittlerweile sogar Anbieter, die ganze Reparaturboxen für die DIY-Instandsetzung anbieten; dazu heißt es auf einer Seite die wir gefunden haben:

Für das S8, das S6 Edge und beinahe jedes andere Samsung Smartphone gibt es die originale LCD Display Modul Einheit. Der Einbau dieser Einheit ist mit wenig Aufwand verbunden. Das liegt vor allem daran, dass es sich um eine Kompletteinheit des Touchscreens und LCD Displays handelt. Während bei manchen Ersatzteilen Homebutton, Anschlusskabel und andere Elemente erst mühsam von der kaputten Displayeinheit demontiert werden müssen, sind diese bei der kompletten Moduleinheit bereits vormontiert.

Quelle: https://www.screen-shop.net/samsung-display

Tipps für den Smartphone-Kauf

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL180Nm5JRGEwTkg4IiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Auf Display-Größe und Auflösung achten

Oftmals wird von den Herstellern mit der besonders guten Auflösung eines Smartphones geworben. Grundsätzlich ist auch richtig, dass zum Beispiel Bilder oder Videos, die man sich auf dem Smartphone ansieht, klarer erscheinen, je höher die Auflösung ist. Allerdings ist nicht immer die allerbeste Auflösung notwendig. Diese bekannte Fachzeitschrift erklärt beispielsweise, dass ein Handy mit Full-HD Auflösung absolut ausreicht. Alles darüber hinaus kann unser Auge gar nicht mehr unbedingt wahrnehmen.

Smartphones mit starken Akkus

Gerade dann, wenn man das Smartphone recht häufig benutzt, viele Apps verwendet oder Filme und Videos auf dem Gerät ansieht, kann es sein, dass der Akku des Handys schnell leer ist. Viele Smartphone-Nutzer kennen das Problem: Der Akku hält an manchen Tagen nicht einmal mehr bis zum Abend. Beim Kauf eines neuen Smartphones solltet ihr dementsprechend auf Smartphones mit starkem Akku und entsprechend langer Akkulaufzeit zurückgreifen. Achtet hierbei auf die Angaben des Herstellers zur durchschnittlichen Akkulaufzeit. Falls der Akku mit der Zeit dann doch nicht mehr ausreicht, können auch Powerbanks weiterhelfen, die ihr ganz einfach zusammen mit dem Handy in eurer Tasche verstauen könnt.

Eine gute Kamera

Für diejenigen, die ohnehin gerne und viel fotografieren, empfiehlt sich, ein Handy mit einer guten Kamera auszuwählen. So spart ihr euch das Geld für eine Mittelklasse-Digitalkamera und könnt jederzeit tolle Bilder schießen. Eine Smartphone-Kamera sollte mindestens 10 MegaPixel haben und außerdem über einen Bildstabilisator und Autofokus verfügen, damit eure Bilder möglichst gut werden. Natürlich bieten die meisten modernen Smartphones auch noch zusätzliche attraktive Kamera-Funktionen an. Auch die Frontkamera eures Handys sollte eine gewisse Qualität haben. Zwar reicht diese in der Regel nicht an die der Rückkamera des Smartphones heran, kann aber durch einen kurzen Qualitätscheck im Fachhandel leicht überprüft werden.

Die Größe des Speichers

Ein weiterer wichtiger Faktor, auf den ihr beim Smartphone-Kauf achten solltet, ist die Größe des integrierten Speichers. Je mehr Apps, Filme, Bilder und Co. man auf dem Handy speichern möchte, desto größer sollte der Speicher sein. Gleichzeitig lohnt es sich nicht für jeden Smartphone-Inhaber, einen 32 Gigabyte Speicher zu haben. Auch hier gilt es also, ganz nach euren Bedürfnissen abzuwägen. Wichtig ist, dass ihr bedenkt, dass ihr bei einem integrierten Speicher von acht Gigabyte nur etwa fünf Gigabyte tatsächlich nutzen könnt, wie ihr auch auf dieser beliebten Fachseite nachlesen könnt. Diese Differenz solltet ihr bei euren Überlegungen unbedingt mit einkalkulieren.

Fazit zu Tipps rund um den Smartphone-Kauf

Hilfe beim Smartphone-Kauf | © panthermedia.net /AllaSerebrina

Hilfe beim Smartphone-Kauf | © panthermedia.net /AllaSerebrina

Bei der Auswahl des richtigen Smartphones müsst ihr einige wichtige Aspekte beachten. Dazu gehören eben der vorhandene Speicherplatz, die Stärke des Akkus, die Auflösung und die Qualität der Kamera. Allerdings solltet ihr bedenken, dass nicht jeder dieser Faktoren unbedingt für jeden gleich wichtig ist. Ihr müsst also genau abwägen, was euch bei eurem Smartphone besonders wichtig ist und welche Funktionen es haben sollte. Solltet ihr bei der Auswahl trotzdem noch Probleme haben, lasst euch am besten von einem Fachmann beraten, der genau über die einzelnen Hersteller und Modelle informiert ist und euch bei der Kaufentscheidung helfen kann.


Damit ihr auch im Alter erreichbar seid: Das richtige Handy für Senioren


 


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.