Gesunde Ernährung im Winter

Gesunde Ernährung im Winter

In der kalten Winterzeit spielt die richtige Ernährung eine besonders wichtige Rolle. Denn, eiskalte Luft und trockene Heizungsluft, verschnupfte Menschen im Umfeld und oftmals auch der Mangel an Bewegung und frischer Luft schwächen das Immunsystem. Die Winterzeit ist jedes Jahr wieder eine große Herausforderung für den Körper, der man sich allerdings mit einer gesunden Ernährung stellen kann. Wir haben hier ein paar Tipps für eine gesunde Ernährung im Winter für euch zusammengestellt.

Die richtige Ernährung trotz Zeitmangel

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3ZwMTR6bHc1QmJNIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Vielen fehlt in unserer hektischen und schnelllebigen Gesellschaft die Zeit, sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Unregelmäßige Mahlzeiten und zu viel Süßes und Fettes begleiten die meisten Menschen tagtäglich, denn die schnelle Currywurst vom Imbiss an der nächsten Ecke scheint zunächst die einfachste Lösung zu sein.

Dabei kostet es gar nicht so viel Zeit, sich gesund zu Ernähren. Vielen Menschen fehlt einfach nur das nötige Know how oder ein geschärftes Bewusstsein für die eigene Ernährung.

Gesünder Essen mit wenig Aufwand – unsere Tipps:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL01ydjdqSlc4RkpzIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

• Nehmt am Tag fünf kleine gesunde Mahlzeiten zu euch. Dafür eigenen sich zum Beispiel besonders gut Obst und Gemüse, das man direkt aus der Hand essen oder kleingeschnitten in Lunchboxen mit zur Arbeit nehmen kann.

• Auch wenn ihr im Winter weniger Durst verspürt: Achtet auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Stellt euch euer Getränk immer griffbereit in die Nähe – so kann man es nicht so leicht vergessen. Empfehlenswert sind Wasser, Tee und verdünnte Fruchtsäfte.

• Verzichtet in der Mittagspause doch mal auf die schnelle Currywurst und bestellt euch lieber einen Salat – zum Beispiel mit Putenbruststreifen oder Fisch. Auch Obstsalate mit Quark oder Joghurt sind Energiespender und machen satt.

• Soll es Zuhause abends schnell gehen? Gemüse-Tiefkühlprodukte sind im Winter ein guter Vitaminlieferant und schnell zubereitet.

• Ersetzt Weißbrot durch nahrhaftes Vollkornbrot. Dazu eignet sich als Beilage frisch geschnittenes Gemüse wie Paprika, Tomate, Karotte und Salatgurke.

• Statt Schokolade: Trockenobst und Nüsse sind kleine und handliche Energiespender für zwischendurch und zudem Nahrung für das Gehirn, das sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirkt.

• Eine leckere und gesunde Alternative zu Chips ist der bunte Rohkostteller mit Quark-Dip als abendlicher Snack zum Fernsehen.

Risiko Cholesterin im Winter

Besonders Menschen mit hohen Cholesterinwerten sollten auf eine gesunde Ernährung in den Wintermonaten achten. Denn mit sinkenden Temperaturen kann der Cholesterinspiegel auf Höchstwerte ansteigen. Weniger Bewegung und fetthaltigere Speisen – diese Kombination ist gerade für Menschen mit hohen Cholesterin-Ausgangswerten ein hohes Risiko und können zu Gefäßverengungen und somit zu Herz- und Kreislaufproblemen führen.

Um einem erhöhten Cholesterinwert vorzubeugen gilt es der ungesunden Lebensweise entgegen zu wirken. Das heißt: Mehr Bewegung und ausgewogener Essen.

Vitamine & Co. im Winter

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3FJRVN4bXMtOUNBIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Im Winter hat der Körper einen besonders hohen Bedarf an Vitaminen und Mineralien, da in den Wintermonaten unser Organismus einen sehr großen Verbrauch an wichtigen Vitalstoffen hat. Für den Zellaufbau und unseren Stoffwechsel ist ein ausgeglichener Vitalstoffhaushalt unerlässlich, um mögliche Folgen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Konzentrationsschwäche und Leistungsabfall zu vermeiden.

Achtet deshalb ganz besonders auf die ausreichende Zufuhr der wesentlichen Vitalstoffe wie die Vitamine A, C und E und die Spurenelemente Eisen, Zink und Selen.

Die besten Energielieferanten im Winter

Obst: Heimische Äpfel und Birnen, aber auch besonders Süd- und Zitrusfrüchte wie Orangen und Kiwis enthalten viel Vitamin C und sind echte Vitaminbomben, die das Immunsystem stärken.

Wintergemüse: Die bunte Gemüsepalette im Winter wie zum Beispiel Wirsing, Blattspinat, Rosenkohl, Grünkohl, Rote Beete, Rüben und Pastinaken ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Nüsse und Trockenfrüchte: Sie sind lecker in Kuchen, Plätzchen oder im morgendlichen Müsli – Trockenobst und Nüsse enthalten Vitamine und Mineralstoffe in geballter Form. Besonders Walnüsse sind aufgrund ihrer optimalen Fettsäurezusammensetzung zu empfehlen.

Nahrungsergänzung vs. gesunde Ernährung?

Nahrungsergaenzung im Winter | © panthermedia.net / wollertz

Nahrungsergaenzung im Winter | © panthermedia.net / wollertz

Vitamine in Tablettenform sind praktisch und immer griffbereit. Dennoch können Sie eine ausgewogene und vielseitige Ernährung nicht ersetzen. Jeder Körper bedarf einer individuellen Vitamin- und Mineralstoffzufuhr, die überwiegend aus den Stoffen natürlicher Lebensmittel aufgenommen werden sollte.

An besonders stressigen Tagen und zur kurzfristigen Unterstützung des Immunsystems können Nahrungsergänzungsmittel jedoch ein hilfreicher Energiespender sein.

Fazit

Statistik: Umfrage zu gesunder Ernährung in Deutschland nach Altersklassen im Jahr 2016 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung in den Wintermonaten genügen schon ein paar kleine Umstellungen der üblichen Essgewohnheiten. Ein bisschen mehr auf Ungesundes verzichten und stattdessen zu Vitamin- und Energielieferanten zu greifen wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, sondern allgemein auf das ganze Wohlbefinden. So kann man den Winter fit und gesund überstehen.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.