Greencard Lottery in den USA – Der Sechser im Lotto für Auswanderer

Greencard Lottery in den USA – Der Sechser im Lotto für Auswanderer

Ruft das „Silicon Valley“? „New York New York“ ist für Dich DER „place to be“? Hast Du gedanklich schon lange die Pferde gesattelt und es soll losgehen Richtung „California or Bust“? Dann lies dir jetzt unseren Artikel Greencard Lottery in den USA – Der Sechser im Lotto für Auswanderer durch!

Die Anziehungskraft ist ungebrochen: Jedes Jahr zieht es Tausende von Einwanderungswilligen in die USA. Nicht erst seit der Ära Trump sind die Möglichkeiten ins „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ einzuwandern, nun ja: begrenzt. Aber in den USA heißt es schon immer: wer wagt gewinnt! – deswegen solltest auch DU auf einen Gewinn der GreenCard Lottery setzten und Dein Glück versuchen – wir verraten Dir wie.

Was ist die Greencard Lottery?

Das Diversity-Immigrant-Visa-Programm (kurz: DV, eben besser bekannt als Greencard-Lottery, ist ein vom Außenministerium der Vereinigten Staaten jährlich durchgeführtes Programm. 55.000 Permanent Resident Cards („Greencards“) werden unter Bewerbern aus aller Welt ausgelost.

Was ist eine Greencard?

Greencard USA | © panthermedia.net /welcomia

Greencard USA | © panthermedia.net /welcomia

Tatsächlich gewinnt man nicht direkt eine Greencard, sondern die Berechtigung, sich um eine solche zu bewerben.Die Greencard ist umgangssprachlich eine unbefristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis, mittlerweile ein geflügelter Begriff für unbeschränkte Aufenthaltsgenehmigung in aller Welt. Der offizielle Name der US-Greencard lautet tatsächlich „Lawful Permanent Resident Card„.

Wer kann sich für eine Greencard bewerben?


Welche Länder dürfen zurzeit NICHT an der Greencard-Lottery teilnehmen?

  • Bangladesch
  • Brasilien
  • Kanada
  • China (Mainland) – Hong Kong, Macao & Taiwan sind berechtigt
  • Kolumbien
  • Dominikanische Republik
  • El Salvador
  • Haiti
  • Indien
  • Jamaika
  • Mexiko
  • Nigeria
  • Pakistan
  • Peru
  • Philippinen
  • Südkorea
  • Großbritannien (und abhängige Territorien*), – Nordirland ist berechtigt
  • Vietnam

Achtung! Durch die Herausnahme von Großbritannien sind auch die folgenden Territorien nicht berechtigt: Anguilla, Bermuda, British Virgin Islands, Cayman Islands, Falkland Islands, Gibraltar, Montserrat, Pitcairn, St. Helena sowie Turks & Caicos Islands.

Warum sind diese Länder NICHT zur Teilnahme berechtigt?

In den vergangenen fünf Jahren sind bereits mehr als 50.000 Menschen aus diesen Ländern in die USA gezogen sind.

Die Lotterie entstand 1987 auf Initiative des damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan. Die Vielfalt der Nationalitäten sah er als gefährdet an, weil es einigen Ländern übermäßig viele Einwanderer in die Vereinigten Staaten zog. Reagan wollte über eine zufälliges Losverfahren eine gewisse Vielfalt gewährleisten, daher auch der Name des Programms.

Es hat sich dennoch in den letzten Jahren herauskristallisiert, das ca. 80 % aller Greencards bisher auf Europa und Afrika entfallen sind.

Kann ich mich trotzdem bewerben, wenn ich in einem dieser Länder geboren wurde?


Ja, wenn:

  • Ihr Ehepartner in einem berechtigten Land geboren wurde.
  • beide Ihre Eltern in einem qualifizierten Land geboren wurden und zum Zeitpunkt Ihrer Geburt nicht in Ihrem Land gewohnt haben, können Sie für eines der Geburtsländer Ihrer Eltern an der Lotterie teilnehmen.

Allgemeine Voraussetzungen – der Weg zur Greencard

Lottospiel, Kugeln | © panthermedia.net /vladislavgajic

Lottospiel, Kugeln | © panthermedia.net /vladislavgajic

Um an der Greencard-Lotterie teilnehmen zu dürfen, müssen folgende Voraussetzungen zu Bildung oder Arbeitserfahrung erfüllt sein:

  • mindestens einen High-School-Abschluss (oder ein Äquivalent) verfügen, also eine Bildung von mindestens zwölf Schuljahren.

ODER

  • Sie müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens zwei Jahre Erfahrung in einem Beruf gesammelt haben, für den eine Ausbildung von mindestens zwei Jahren erforderlich ist.

Du musst keine Nachweise oder Zeugnisse einreichen, um an der Lotterie teilzunehmen, ABER: Du solltest Sie parat haben, denn Nachweise, Zeugnisse etc. werden angefordert werden, sobald Du gewinnen solltest.

Wer ist meine „Lottofee“? – Ziehung der Greencard-Lottery Gewinner

Der Auswahlprozess ist relativ einfach – Alle Bewerber aus jeder Region erhalten eine eigene Nummer. Nach dem Ende des Bewerbungszeitraums Anfang November wählt ein Computer zufällig verschiedene Nummern aus.

Da davon ausgegangen wird, dass nicht jeder Gewinner alle Kriterien für eine Greencard erfüllt oder den Prozess zur Erlangung des Visums gar nicht weiterverfolgen wird, wird eine höhere Zahl von Gewinnern gezogen, als tatsächlich Greencards vergeben werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass nach einem Gewinn dann auch wirklich zum erhofften Visum führt liegt so bei etwas faktisch unter 50 %. Zum Beispiel erhielten von den 2188 deutschen Gewinnern für das Fiskaljahr 2010 dann tatsächlich 964 (44,1 %) Greencard.

Es passiert leider auch regelmäßig, dass einige qualifizierte Gewinner doch keine Greencard erhalten können, da das Kontingent aufgebraucht ist, bevor ihre Anmeldung überhaupt geprüft wird. Wie bei jeder anderen Lotterie sollte man also „Fortuna“ ein bisschen auf seiner Seite haben.

Wann erfahre ich, ob ich in der Greencard-Lotterie gewonnen habe?

Frau mit amerikanischer Flagge im Hintergrund | © panthermedia.net /belchonock

Frau mit amerikanischer Flagge im Hintergrund | © panthermedia.net /belchonock

Im Frühjahr werden die Resultate jeweils online zugänglich gemacht. Jeder Teilnehmer kann mit bei der Anmeldung erhaltenden Zugangsdaten, die er bei der Anmeldung erhalten hat, seinen Status überprüfen.

Der ganze Teilnahmeprozess ist kostenlos bis zum Moment des Gewinns: Für ausgewählte Gewinner fallen im Verlauf des Bewilligungsablaufs Kosten von etwa 330 US-Dollar plus 140 € für eine medizinische Pflichtuntersuchung an.

Trump und die Greencard Lottery

Nach dem in New York City am 31. Oktober 2017 begangenem Attentat mit islamistischem Hintergrund, stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Täter zu den Gewinnern der Greencard Lottery zählte – Donald Trump brandmarkte die Lottery daraufhin als vermeintliches Einfallstor für Terroristen – die nationale Sicherheit sei gefährdet. Deswegen kündigte er an, die Greencard Lottery abschaffen zu wollen. Es ist allerdings unklar, ob es tatsächlich dazu kommen wird.

Seine Aussagen und zur Greencard Lottery und der „Beförderung von Terrorismus“ sind höchst umstritten. Denn vor der Ausstellung der Greencard werden die Bewerber strengen Kontrollen unterzogen, so auch einem umfangreichen Background Check.

Nicht zuletzt ist ein Großteil der Amerikaner äußerst stolz auf die Geschichte Ihres Landes als DAS Einwanderungsland und begreift dies als kulturelle Wurzel und hohes Gut, dass es zu bewahren gilt. Dennoch bleibt die Möglichkeit, dass in Zukunft die Greencard Lottery durch ein anderes Einwanderungsprogramm ersetzt wird, das eher den Fokus auf die beruflichen Qualifikationen der Bewerber legt. Worauf wartet Ihr also, just give it ago – bevor sich diese Tür ins Land Eurer Träume schließen könnte.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.