Ich packe meinen Koffer… – 10 wichtige Tipps für die Reiseplanung

Ich packe meinen Koffer… – 10 wichtige Tipps für die Reiseplanung

Weihnachten steht schon kurz vor der Tür und das bedeutet, dass auch die Weihnachtsferien nicht mehr weit sein können. Endlich kommt die Zeit in der man vom kalten und meist verregneten Deutschland im Flieger oder auch im Auto in die schönen, warmen Urlaubsländer verreisen kann. Ganz egal ob allein, mit Freunden oder der Familie; wenn man mitten im Dezember am Strand Cocktails genießen kann macht es eigentlich allen Spaß. Da einige Unternehmen über die Weihnachts- und Neujahrszeit sowieso schließen, ist das Problem des Freinehmens gar nicht erst gegeben. Und wenn es keine Betriebsferien gibt, könnt ihr in den meisten Fällen auch einfach Urlaub nehmen. Um in diesem Jahr von Heiligabend bis Sylvester Zuhause zu sein, müsst ihr lediglich vier Tage frei nehmen. Genauer gesagt vom 27.Dezember bis zum 30. Dezember. So könnt ihr ganze neun Tage Urlaub machen.

Statistik: Traumreiseziele der Deutschen in den nächsten zehn Jahren (in Prozent) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

10 wichtige Tipps für die Reiseplanung

Die meisten haben bestimmt schon ihre Reise von vorne bis hinten geplant, doch die die noch dabei sind oder Last Minute Reisen bevorzugen, haben all das Drumherum noch vor sich. Reiseplanung, egal ob für einen Kurztrip oder einen zweiwöchigen Aufenthalt in der Karibik, ist meist mit etwas Aufwand verbunden. Ganz wichtig ist, dass man auf keinen Fall irgendeinen Punkt auf der To-Do-Liste vergisst da das im schlimmsten Fall negative Folgen für uns Reisende haben kann. Damit ihr euren Urlaub ohne schlechtes Gewissen genießen dürft und euch sicher sein könnt, dass nichts passieren kann, haben wir hier für euch zehn wichtige Tipps für eure Reiseplanung zusammengefasst. So werdet ihr nichts vergessen und könnt voll ausgestattet in euren Urlaub starten.

Tipp 1: Reiserücktrittsversicherung

Wichtige Versicherungen im Urlaub | © panthermedia.net /Randolf Berold

Wichtige Versicherungen im Urlaub | © panthermedia.net /Randolf Berold

Wer auf Reisen geht sollte sich heutzutage immer mit dem Thema Reiserücktrittsversicherung genauer befassen. Viele Reiseveranstalter bieten diese Versicherung mittlerweile ganz automatisch mit an doch es ist auch auf andere Art und Weise extrem einfach geworden den Reiserücktritt abzusichern. Zum Beispiel gibt es Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung, worüber ihr euch beispielsweise sehr gut auf kreditkarte24.de informieren könnt. Da es sowieso meist praktischer ist im Ausland mit Kreditkarten zu zahlen, schlagt ihr so zwei Fliegen mit einer Klappe.

Tipp 2: Reisepass und Co.

In der Regel reicht in der heutigen Zeit unser Personalausweis aus, wenn wir innerhalb Europas verreisen, doch während auch einige europäische Länder einen Reisepass sehen wollen, gehört er vor allem im europäischen Ausland zur Pflichtausstattung im Reisegepäck. In Europa ist der Reisepass in folgenden Ländern mitzuführen:

  • Bulgarien
  • Rumänien
  • Irland
  • Großbritannien
  • Zypern

Tipp 3: Zuhause alles gut versorgen

Die Haustiere gut versorgt wissen | © panthermedia.net /alenkasm

Die Haustiere gut versorgt wissen | © panthermedia.net /alenkasm

Wenn man mit der ganzen Familie verreist lässt man Haus und Hof meist unbewohnt zurück. Dies ist in der Regel auch kein Problem und trotzdem muss man einiges geklärt und abgesichert haben bevor man ohne Gedanken verreisen kann. Ganz wichtig ist es sich um jemanden zu kümmern, egal ob Verwandte, Freunde oder Nachbarn, die sich um alltäglich aufkommende Aufgaben kümmern. Beispielsweise muss die Post aus dem Briefkasten genommen werden, gegebenenfalls muss eine Mülltonne in dieser Zeit abgeholt werden oder Blumen müssen versorgt werden. Die Post könnt ihr aber auch einfach lagern beziehungsweise sammeln lassen, wie das geht erfahrt ihr auf dieser Infoseite. Hat man Haustiere, muss sich natürlich auch jemand um sie kümmern. Ganz egal ob Tiersitter oder Pension – unserer Vierbeiner sollen ja auch bestens untergebracht werden.

Tipp 4: Gepäck für jeden Anlass

Sitzt man erstmal im Flieger oder Auto Richtung Urlaubsziel ist es nicht mehr so einfach vergessenes Gepäck noch nachzuholen. Genau deshalb ist es so wichtig an alles nur erdenkliche zu denken und es einzupacken. Ganz wichtig sind zum Beispiel:

  • Ausreichend Wechselkleidung (warme und auch luftige Kleidung)
  • Reisemedikamente (gegen Übelkeit, Kopf- und Halsschmerzen, Insektenstiche oder Allergien)
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Technik (Smartphone und Zubehör, Kamera usw.)

Fazit zu wichtigen Tipps für die Reiseplanung

Reisen ist für viele das schönste Hobby auf der ganzen Welt. Neue Länder, Menschen und Kulturen kennenzulernen ist immer unglaublich spannend und aufregend. Und wenn es in den Wintermonaten hier in Deutschland kalt und ungemütlich ist, können wir irgendwo am Strand die Seele baumeln lassen. Solange wir in unserem Gepäck nichts vergessen kann uns auch nichts passieren und der Urlaub wird mit Sicherheit zu einem wunderbaren Erlebnis für alle.


Reisekoffer Test 2016 – Unsere Favoriten im Vergleich
Unverzichtbarer Reisebegleiter – Das Handy im Urlaub



Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.