Kreditkarten für New York – Welche Kreditkarte eignet sich für den Big Apple?

Kreditkarten für New York – Welche Kreditkarte eignet sich für den Big Apple?

„Zahlungsmittel Kreditkarte – In New York ein Must-Have!“ New York ist eine Stadt der Superlative in der fast 8,4 Millionen Menschen leben. Hinzu kommen jährlich weit über 45 Millionen Touristen, davon über 6 Millionen aus dem Ausland und über 600.000 Menschen aus Deutschland. Die häufigsten Gründe für eine Reise in die USA bzw. nach New York sind Sightseeing (Freiheitsstatue, Empire State Building, Brooklyn Bridge uvm.) und ausgedehnte Shopping-Streifzüge auf der Fifth-Avenue, die die eigene Kreditkarte zum Glühen bringen.

Besonders zur Weihnachtszeit lockt es Millionen in die farbenfrohen und winterlich geschmückten Straßen und Geschäfte. New York ist allerdings nicht nur im Winter beliebt, sondern ein Reiseziel welches das ganze Jahr über hoch im Kurs steht. Aus diesem Grund gibt es auch keine saisonalen Schwankungen bei Hotel- und Flugpreisen und so müssen Touristen mit hohen Preisen im Vergleich zu anderen Metropolen rechnen.

Zahlungsmittel Nummer 1: Mit der Kreditkarte im Reisegepäck durch New York!
Wer in New York einen Urlaub verbringen möchte sollte eine gutgefüllte Reisekasse oder eine Kreditkarte mit ausreichendem Limit mitbringen, um die Stadt an der Nord-Ostküste der USA von der aufregenden Seite zu erleben. Neben dem Shopping fallen vor allem Kosten für die Verpflegung und Eintrittsgelder für berühmte Sehenswürdigkeiten an. Aus diesem Grund empfehlen sich Kreditkarten für die USA als bevorzugtes Zahlungsmittel.

Amerikaner nutzen die Kreditkarte für nahezu alle Zahlungsvorgänge. Egal ob im Cab beim Taxifahrer, bei Starbucks in Manhatten für den Café Latte oder im Supermarkt für einen Apfel – selbst Beträge unter einem US-Dollar werden teilweise mit der Kreditkarte beglichen. In New York werden Sie kaum ein Geschäft finden welches Ihre VISA Kreditkarte oder MasterCard nicht akzeptiert.

Kreditkarten für New York – Darauf sollten Sie achten!

Bevor wir auf unsere Kreditkarten-Empfehlungen für New York eingehen möchten wir Ihnen ein paar Tipps zum richtigen Umgang mit der Kreditkarte geben. Hier sind drei wichtige Regeln wie Sie Ihre Kreditkarte aussuchen und optimal einsetzen, um sich vor hohen Gebühren während der USA-Reise zu schützen.

    Optimaler Einsatz der Kreditkarte in New York:

  • Holen Sie sich eine Kreditkarte mit weltweit gebührenfreier Bargeldabhebung!
    Dieser Punkt ist das wichtigste Kriterium für eine Kreditkarte die Sie im Ausland einsetzen möchten. Es empfiehlt sich nicht, eine große Menge Bargeld mit sich zu führen, schon allein aus Sicherheitsgründen. Heben Sie das Bargeld in New York lieber in Etappen am Geldautomaten ab. Dafür ist es von großer Bedeutung, eine Kreditkarte zu besitzen die gebührenfreie Auslandsabhebungen erlaubt.
  • Vermeiden Sie die bargeldlose Bezahlung bei anfallenden Auslandseinsatzgebühren!
    Wenn Sie in New York mit einer Kreditkarten shoppen, vergewissern Sie sich dass Ihr Kreditkartenherausgeber keine Gebühren für das bargeldlose Bezahlen erhebt. Die Auslandseinsatzgebühr beträgt bei vielen Kreditkarten bis zu 2% vom getätigten Umsatz.

    Sie können sich also vorstellen wie teuer diese Zahlungsart bei ausgedehnten Shopping-Touren für Sie werden kann. Als Alternative nutzen Sie die Kreditkarte am Geldautomat und zahlen Sie Ihre Einkäufe in Bar. Eine Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr ist z.B. die Germanwings Gold.

  • Kreditkarten mit Versicherungsleistungen abschließen sofern nicht vorhanden!
    Versicherungen werden von vielen Urlaubern häufig vernachlässigt, dabei sind diese sehr wichtig. Sollten Sie keine Krankenversicherung haben, die einen Versicherungsschutz auch im außereuropäischen Ausland abdeckt, kann eine Kreditkarte mit Auslandskrankenversicherung nützlich sein.

    Die Germanwings Gold beinhaltet beispielsweise, neben der Auslandskrankenversicherung, noch eine Reiserücktrittsversicherung und eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung. Letztere wird sicherlich nicht für einen New York Urlaub relevant sein, kann aber bei einem späteren Urlaub in einem anderen Bundesstaat der USA oder einem anderen Land ebenfalls, z.B. für eine Mietwagenanmietung oder Hotelbuchungen, genutzt werden.

Kreditkarten-Vergleich für New York Reisen

Kreditkarte Germanwings Gold Barclaycard New Visa DKB Cash Visa
Kreditkarten
Germanwings Gold Barclaycard New Visa DKB Visa Prepaid
Empfehlung
    98%
    96%
    95%
Geeignet für Familien, Urlauber und Geschäftsleute Familien und Gelegenheitsnutzer Studenten und junge Menschen
Germanwings Gold Barclaycard New Visa DKB Visa
Jährliche Gebühr 0,00€ (1. Jahr)
49,99€ (ab 2. Jahr)
keine keine
Bargeldverfügung in New York Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Bezahlung in New York (Auslandseinsatz) Kostenlos 1,99% vom Umsatz 1,75% vom Umsatz
Germanwings Gold Barclaycard New Visa DKB Visa
Mietwagen-versicherung Inklusive Gegen Gebühr
Reiserücktritt-versicherung Inklusive Gegen Gebühr
Auslandskranken-versicherung Inklusive Gegen Gebühr
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Welche Kreditkarte ist gut für einen Urlaub in New York?

Die Antwort auf diese Frage kommt auf den persönlichen Einsatz der Kreditkarte und die eigene Bonität an. Studenten und Schüler werden kaum eine Germanwings Gold oder Barclaycard New Visa erhalten, da die Bonität durch ein eventuell fehlendes Einkommen nicht ausreicht. Bei Barclaycard gibt es allerdings noch die Barclaycard for Students (aktuell mit 20€ Startguthaben), die wir aber für eine New York Reise nur eingeschränkt empfehlen. Da eignet sich die Visa Kreditkarte der DKB mit kostenlosem Girokonto deutlich mehr für Studenten, Schüler und Auszubildene.

Mehr über die Wahl der richtigen Kreditkarte für New York, auf Basis unserer Empfehlungen, erläutern wir Ihnen in dem folgenden Abschnitt.

  • Für wen lohnt sich die Germanwings Gold?
    Germanwings Gold - New York Wenn Sie die Kreditkarte nur sehr wenig nutzen, zum Beispiel nur einmal im Jahr im New York Urlaub, kann sich die Germanwings Gold aufgrund der anfallenden Jahresgebühr in Höhe von 49€, auf den ersten Blick als unattraktiv erweisen.

    Müssen Sie allerdings für mehrere Personen eine Reise-Rücktritts- oder Auslandskrankenversicherung abschließen, kann die Germanwings Gold wieder an Attraktivität und Nutzen gewinnen, da im Versicherungsumfang bis zu 5 Familienmitglieder mitversichert werden, sofern die Reisebuchung über die Kreditkarte ausgeführt wurde.

    Natürlich können Sie die Kreditkarte auch nach einem Jahr kündigen um der Jahresgebühr zu entgehen, sofern Sie die Kreditkarte nicht wieder brauchen. Bedenken Sie immer, dass ein Zweitantrag einer bereits erhaltenen und wieder gekündigten Kreditkarte von Seiten des Herausgebers genauer geprüft wird. Es kann durchaus passieren, dass der erneute Antrag abgelehnt wird.

    » Hier finden Sie mehr Details zur Germanwings Gold

  •  

  • Für wen lohnt sich die Barclaycard New Visa?
    Germanwings Gold - New York Die Allround-Kreditkarte ist die Barclaycard New Visa. Sie deckt alle nützlichen Vorteile einer Kreditkarte, auch wenn keine Versicherungsleistungen enthalten sind, ab. Das gebührenfreie weltweite Abheben von Bargeld und keine Jahresgebühren sind nur einige der Vorteile. Hinzu kommt die 5-Sterne Sicherheit und einiges mehr. Weitere Vorteile finden Sie hier bei Barclaycard.

    Bei der Barclaycard New Visa werden allerdings Auslandseinsatzgebühren in Höhe von 1,99% auf die getätigten Umsätze aufgeschlagen. Aus diesem Grund ist die Kreditkarte für das Shopping (mit Blick auf die bargeldlose Bezahlung) in New York nicht geeignet.

    Wer die Kreditkarte auch in Deutschland häufig nutzt, hat hier einen entscheidenen Vorteil gegenüber der Germanwings Gold. Während bei der Germanwings Gold im Ausland keine Abhebungsgebühren anfallen, belaufen sich die Gebühren innerhalb Deutschlands auf 4% (mind. 5,95€) je Transaktion. Dies ist bei der Barclaycard New Visa nicht der Fall. Hier sind innerdeutsche Bargeldabhebungen kostenlos.

    Dennoch eignet sich die New Visa vor allem für Personen die im Ausland lediglich Geld abheben und nicht bezahlen möchten, da bei der Barclaycard New Visa keine Jahresgebühren anfallen. Aus diesem Grund ist sie die perfekte Kreditkarte für New York Urlauber die nur 1-2 pro Jahr verreisen und keine Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen wollen.

    » Hier finden Sie mehr Details zur Barclaycard New Visa

  •  

  • Für wen eignet sich die DKB Visa Kreditkarte?
    Die DKB Kreditkarte eignet sich eigentlich für jeden Urlauber, denn auch diese Kreditkarte ermöglicht weltweit gebührenfreie Abhebungen am Geldautomaten. Auch bei dieser gilt es zu beachten dass beim Auslandseinsatz Gebühren anfallen. D.h. nutzen Sie die Kreditkarte um in einem Geschäft oder in einem Restaurant in New York zu bezahlen werden 1,75% Auslandseinsatzgebühren fällig.

    Versicherungsleistungen sind nicht inklusive und können auch nicht optional für einen Auslandsaufenthalt abgeschlossen werden.

    Die DKB Visa erhalten Sie nur in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto. Wenn Sie also bei Ihrer jetzigen Bank noch Kontoführungsgebühren bezahlen ist es an der Zeit zu wechseln. Das DKB Cash Konto eignet sich vor allem für Schüler, Studenten und Auszubildende, die aufgrund fehlender Bonität keine echte Kreditkarte beantragen können.

    » Hier finden Sie mehr Details zur DKB Visa Kreditkarte

New York ohne Kreditkarte? Geht natürlich, ABER!

Natürlich ist es möglich einen Urlaub auch ohne Kreditkarte in New York zu verbringen, allerdings Bedarf es dann ein wenig Planung, damit der Aufenthalt nicht zu teuer wird. Sollten Sie sich überlegen nur eine EC-Karte im Reisegepäck mitzuführen um damit Geld abzuheben, vergessen Sie diesen Gedanken lieber wieder. Die Währungsumrechnungsprovision für Auslandsabhebungen und Gebühren der fremden Bank betragen je Einsatz bis zu 7,50 Euro.

New York Reise nur mit Bargeld möglich?
Die einzige günstige Möglichkeit besteht dann darin, US-Dollar bei Ihrer Hausbank anzufordern und mit in die USA einzuführen. Beachten Sie hierbei die maximale Einfuhrgrenze von 10.000 Dollar. Die Einführung von Dollar ist allerdings nur bis zu 500 US-Dollar und somit nur für kurze Aufenthalte zwischen 2-5 Tagen zu empfehlen, da das Risiko bei großen mitgeführten Bargeldmengen zu groß ist.

Bei einem Verlust oder Überfall gibt es dann keine Möglichkeit der Rückerstattung. Gerade auf belebten Plätzen wie z.B. am Times Square oder Broadway bzw. auch an Sehenswürdigkeiten wie dem 9/11 Memorial oder dem Rockefeller Center lauern spitzfindige Diebe auf jede kleinste Gelegenheit. Seien Sie also stets vorsichtig im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Vorteil der Kreditkarte: Haftung auf ein Minimum beschränkt!
Mit Blick auf die Sicherheit punktet dann ebenfalls wieder die Kreditkarte, denn bei einem Verlust oder Missbrauch ist die Haftung des Kreditkarteninhabers auf einen geringen Selbstbehalt beschränkt (meist um die 50€ – 150€). Packen Sie die Sperrrufnummern der Kreditkartengesellschaft mit zu Ihren Reisedokumenten, damit Sie bei einem Verlust oder Diebstahl diese umgehend informieren können.

Unser Fazit: Eine Kreditkarte muss mit in den Big Apple!

Wie Sie sehen kommen Sie mit einer Kreditkarte deutlich günstiger und sicherer durch Ihre New York Städtreise. Dies fängt schon bei der Flugbuchung sowie Hotelbuchung an. Außerdem benötigen Sie eine Kreditkarte für die ESTA-Gebühr, die Sie beim Online Antrag der Einreisegenehmigung bezahlen müssen.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.