Kreditkarten für das Ausland – Kreditkarten für USA, Brasilien, Japan & Co.

Kreditkarten im Ausland | © panthermedia.net /efks

Kreditkarten im Ausland | © panthermedia.net /efks

Wir Menschen lieben es zu verreisen. Wer möchte nicht die Welt sehen, neue Kulturen kennenlernen und Sehenswürdigkeiten bestaunen? Auch uns hier in Deutschland zieht es immer wieder gern in ferne Länder. Vom Urlaub mit den Familie über den Städtetrip und das Auslandsjahr bis hin zu der Geschäftsreise; es gibt immer Gründe zu verreisen. Die meisten wählen dabei ein Reiseziel, welches im Ausland liegt. Lediglich 25 Prozent suchen sich bei freier Wahlmöglichkeit einen Ort in Deutschland aus. Rund 50 Prozent verreisen innerhalb Europa und das restliche Viertel fliegt auch außerhalb von Europa in den Urlaub. Damit gewinnt bei uns Deutschen ohne Frage das Ausland, doch läuft hier auch alles so wie Zuhause?

Leben und Bezahlen auf der ganzen Welt

Vollbildanzeige

Wer sich für eine Reise ins Ausland entscheidet, der wird in den meisten Ländern in Europa und der ganzen Welt oft mit ganz anderen Gepflogenheiten und Kulturen konfrontiert. Österreich und die Niederlande fallen aus diesem Raster zwar grob raus, aber der Rest der Welt ist mit deutschen Traditionen oft nicht zu vergleichen. Allein sprachlich gesehen ist Deutsch nicht im geringsten eine Weltsprache und Englisch sprechen zu können ist für den Anfang oft von Nöten. Neben der Sprache müssen wir uns natürlich auch noch an viele andere Dinge anpassen: Essen und gesetzliche Vorschriften zum Beispiel.

Ein großer und vor allem sehr wichtiger Punkt ist auch das Bezahlen und alles rund um das Thema Geld. Unterschiedliche Währungen und Regeln stehen uns hier gegenüber, die uns meist völlig fremd sind. Umso wichtiger ist es, dass man sich weit im Voraus über die Gegebenheiten im jeweiligen Land informiert und so unangenehme Situation und Probleme verhindern kann. Ein absolut hilfreicher und empfohlener Tipp beim Thema Bezahlen sind Kreditkarten. Wieso das so ist, erfahrt ihr in unserem folgenden Beitrag.

Wieso Kreditkarten im Ausland?

In Deutschland spielt das Bargeld noch eine sehr große Rolle. Kleinigkeiten und persönliche Einkäufe werden oft mit dem Kleingeld im Portemonnaie bezahlt. Doch auch mit seinen 23 Prozent liegt das Bargeld nur noch auf dem fünften Platz der am meisten genutzten Zahlungsmittel. Der eindeutige Sieger ist die Kreditkarte mit ganzen 70 Prozent. Im Vergleich mit anderen Ländern ist aber auch das noch wenig, denn im Ausland zahl man oft fast nur noch mit der Kreditkarte, was es auch von Vorteil macht wenn man eine Kreditkarte auf seinen Reisen nutzt.

Schon allein die Tatsache, dass außerhalb Europas andere Währungen auf uns warten, macht eine Kreditkarte zum Nonplusultra unter den Zahlungsmitteln. Einfach verstaut im Portemonnaie ist sie sowieso und kann schnell gesperrt werden, falls wir im Urlaub auf Kleinkriminelle treffen. Außerdem bekommen wir mit einer Kreditkarte automatisch einige Servicemöglichkeiten hinzu, die oft Bonusprogramme oder andere kleine Goodies für uns bedeuten. Hilfe ist immer telefonisch erreichbar und das weltweit.

Die richtige Kreditkarte für mich finden

Doch welche Kreditkarten gibt es und welche ist die richtige für mich? Diese Frage stellen sich die meisten Menschen, bevor sie sich für ihre erste Kreditkarte entscheiden. Solche Informationen lernt man auch nicht in der Schule, sodass vor allem junge Leute, die bekanntlich nach der Schulzeit gerne verreisen oder auch ein Auslandsjahr machen, sehr ratlos davor stehen.

Auch Kreditkartenanbieter gibt es wie Sand am mehr, weshalb man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Ihr wollt wissen was es für Kreditkarten gibt und welche genau zu euch und euren Wünschen passt?



Vorteile von Kreditkarten im Ausland

  • Kreditkarten werden auf der ganzen Welt akzeptiert
    Ganz egal ob Brasilien, Frankreich oder Südafrika; eure Kreditkarte könnt überall auf euren Reisen zum Bezahlen nutzen. So könnt ihr euch immer sicher sein, dass ihr auch wirklich zahlen könnt und verhindert so unangenehme Probleme.
  • Bargeld und die richtige Währung sind unnötig
    Der richtige Wechselkurs und eine offizielle Stelle zum Wechseln der Währung? Für euch keine Punkt mehr über den ihr euch einen Kopf machen müsst. Mit der Kreditkarte ist es egal in welchem Land ihr seit, alles wird ganz automatisch geregelt ohne das ihr in eurem Urlaub etwas davon mitbekommt.
  • Sicherheit bei Diebstahl und Verlust
    Auch wenn man es sich auf keinen Fall wünscht: Diebstahl und Verlust von Kreditkarten kommen häufiger vor, als die meisten es vielleicht denken. Doch nicht den Kopf verlieren; einfach euren Ansprechpartner beziehungsweise den Notfall-Service anrufen und schon wird eure Kreditkare gesperrt und euer Guthaben ist sicher. In den meisten Fällen erhaltet ihr sogar schnell eine Ersatzkarte oder etwas Geld zur Verfügung gestellt, sodass ihr euren Urlaub wie geplant beenden könnt. Alles weitere wird dann bei eurer Ankunft in Deutschland geregelt.
  • Kostenlose Zusatzleistungen
    Von kostenlosen Fliegermeilen bis hin zu Bonusprogrammen, kleinen Aufmerksamkeiten und Reiseversicherungen; ein Großteil der Kreditkartenanbieter gibt euch als Dank für euer Vertrauen oft Goodies, die euch und eure Reise unterstützen sollen. So wird die Reise meist noch ein wenig interessanter und bringt euch viele tolle Boni.

Die passende Kreditkarte für euer Reiseziel finden

Vollbildanzeige

Andere Länder, andere Sitten – Dieses Sprichwort trifft auch ohne weiteres auf Kreditkarten zu. Auch wenn wir hier vom Ausland sprechen unterscheidet sich nicht nur Europa vom Rest der Welt, sondern jedes Land hat seine ganz individuellen Vorstellungen, Vorschriften und Gepflogenheiten wenn es um das Bezahlen geht. Während wir hier in Deutschland zum Beispiel Trinkgeld ganz klar ein Zeichen von Anerkennung ist, wird es bei anderen von vorneherein mit in den Preis hineingerechnet und andere sehen es fast schon als Beleidigung an.

Doch auch bezüglich der bevorzugten Zahlungsmittel und dem Thema Kreditkarte und Bargeld, sehen es die einen so und die anderen handhaben es so. Kein Wunder, dass es für die meisten zunächst verwirrend erscheint und sich lauter Fragezeichen in den Gedanken befinden. Genau aus diesem Grund geben wir euch hier einen Überblick über die verschiedenen Länder und ihren Bezug zu Kreditkarten und dem Bezahlen.

Kreditkarten für Dubai im Vergleich 2017

Dubai gilt auf der ganzen Welt als eine der Einkaufmeilen überhaupt. Von zahlreichen Luxusgeschäften bis hin zu den traditionellen Märkten findet man hier alles was das Touristenherz begehrt. Als eines der fortschrittlichsten Länder überhaupt wird hier in den meisten Fällen die Kreditkarte als Zahlungsmittel bevorzugt. In Hotels, Clubs, Restaurants und auch Einkaufszentren ganz besonders. Auf den traditionellen Souks hingegen ist Bargeld unverzichtbar.



Kreditkarten für Portugal im Vergleich 2017

Ganz im Westen Europas liegt direkt neben Spanien das schöne Portugal. Vor allem die Landschaft überzeugt Touristen auf der ganzen Welt, sodass Portugal zu einem der beliebtesten Reiseziele für den Urlaub gehört. Durch die gut entwickelte Infrastruktur finden sich immer mehr als genug Geldautomaten in der Nähe, sodass Kreditkarten idealerweise überall eingesetzt und Geld abgehoben werden kann. So gut wie alle Kreditkarten werden hier in Portugal akzeptiert.



Kreditkarten für Marokko im Vergleich 2017

Ähnlich wie Dubai finden wir auch in Marokko die traditionellen Märkte, genauer gesagt Souks, auf denen wir nur mit Bargeld bezahlen können. Gezahlt wird hier mit der einheimischen Währung dem Dirham, von denen etwa zehn so viel Wert sind wie ein Euro. Dennoch sind Kreditkarten hier Pflicht, da das Einführen der Landeswährung verboten ist. Absolut typisch ist es in Marokko dafür ein großzügiges Trinkgeld zu geben. Es gehört zum festen Einkommen der Einheimischen und ist daher ein Muss.



Kreditkarten für Frankreich im Vergleich 2017

Paris mit seinem Eifelturm ruft, also worauf wartet ihr? Mit der richtigen Kreditkarte im Gepäck könnt ihr nicht nur ganz einfach und ohne großen Aufwand bezahlen, ihr könnt im Bestfall sogar sparen. Überall in Frankreich ist es wesentlich einfacher mit einer Kreditkarte zu bezahlen und vor allem auf Sightseeingtouren durch ganz Paris macht nimmt es euch jeglichen Aufwand. Auch wenn Frankreich nah bei uns an Deutschland liegt, gibt es auch hier ein unterschiedliche Vorschriften.



Kreditkarten für Österreich im Vergleich 2017

Große Berge, weite Täler und romantische Almen stehen für Österreich als eines der beliebtesten Reiseziele für den Wanderurlaub. In kleinen verschlafenen Dörfern kommen wir natürlich nur mit dem baren Euro weiter, doch im Rest Österreichs sind Kreditkarten ebenfalls das am liebsten gesehene Zahlungsmittel. Vor allem die Sicherheit die uns mit den Kreditkarten gegeben ist, überzeugt auf ganzer Linie.



Kreditkarten für die Türkei im Vergleich 2017

In der Türkei, die in den letzten Jahren wieder stark an Beliebtheit als Urlaubsziel gewonnen hat, sind vor allem die bekannten Anbieter für Kreditkarten großflächig mit Geldautomaten vertreten. Damit kann man mit ihnen auch ohne Probleme bezahlen und Geld abheben. Die einheimischen Lira kann man damit in den meisten Hotels direkt umtauschen, aber auch Hotels und natürlich die Banken stehen dafür gerne zur Verfügung.



Kreditkarten für Dänemark im Vergleich 2017

Für Familien gehört Dänemark zu den absolut beliebtesten Urlaubszielen. Vor allem in den Oster- und Sommerferien, wenn das Wasser Groß und Klein zum Baden im Meer einlädt, tummeln sich zahlreiche Eltern mit ihren Kindern in den Ferienhäusern. Gerade bei der Abwicklung der Bezahlung von Ferienhäusern und der Verpflegung ist es von Vorteil eine Kreditkarte zu nutzen. Sogar beim Einkaufsbummel ist die Kreditkarte das perfekte Zahlungsmittel.



Kreditkarten für Spanien im Vergleich 2017

Hotel, Restaurants und Mietwagenanbieter – überall dort und auch an vielen weiteren Orten verlangt man in Spanien heute die Kreditkarte. Lediglich für Trinkgelder, in kleinen Cafés und Bars sollte man auch in Madrid und Co. einen kleinen Betrag in Bar bei sich haben. Geldautomaten gibt es ebenfalls überall an den wichtigsten Orten in Spanien, sodass ihr immer ohne Probleme Geld abheben könnt.



Kreditkarten für China im Vergleich 2017

Wer nach Fernost reist nimmt schon allein für die Reise dorthin so viel Zeit auf sich, dass sie der Besuch dort auch wirklich lohnen sollte. In ganz China erwarten uns Touristen unfassbar viele und einzigartige einheimische Traditionen und Kulturen, die weit entfernt von deutschen Bräuchen sind. Auch hier sollte man auf gar keinen Fall auf eine Kreditkarte verzichten, da Sprachbarrieren und Probleme mit dem Verständnis so ganz einfach umgangen werden können.



Kreditkarten für Griechenland im Vergleich 2017

Als eines der zahlreichen Mitgliedsländer der Europäischen Union könnt ihr in Griechenland genau wie Zuhause mit Euro bezahlen. Das hat den Vorteil, dass ihr euer Geld nicht erst in eine andere Währung umtauschen. Trotzdem lohnt ist sich ohne Frage, eine Kreditkarte mit in euren Urlaub zu nehmen. Sollte ihr nämlich irgendwann mehr Geld brauchen, könnt ihr es mit einer Kreditkarte meist komplett ohne Gebühren abheben, während eine EC-Karte erhöhte Kosten mit sich bringt.



Kreditkarten für Brasilien im Vergleich 2017

Neben seinen einzigartigen Landschaften und den lebensfrohen Menschen gehören Strand und das brasilianische Lebensgefühl zum absoluten Highlight eures Urlaubs. Hier gehören Musik und Tanz zum Alltag und die meisten Menschen kommen einem mit Freude entgegen. Jedoch sollte man auch immer aufpassen wo man sich zu welchen Zeiten aufhält, da unseren Weg wenn es dunkel wird auch leider ein paar schlechte Gestalten kreuzen können. Demnach ist es wesentlich sicherer Kreditkarten zu nutzen und das Bargeld Zuhause zu lassen.



Kreditkarten für die USA im Vergleich 2017

Bargeld wird in den USA schon lange nicht mehr der Kreditkarte vorgezogen. Kaum jemand zahlt in den USA noch „cash“, sodass das Mitführen einer Kreditkarte auch für uns Touristen von außerhalb zwingend notwendig ist. So gut wie alle deutsche als auch ausländische Kartenanbieter werden hier akzeptiert. Selbst Trinkgelder könnt ihr mit per Karte bezahlen und so braucht ihr eigentlich kein Bargeld mehr.



Kreditkarten für Japan im Vergleich 2017

Als ein Land, das nicht in Europa liegt, könnt ihr in Japan natürlich nicht mit Euro bezahlen. Um mit Bargeld zahlen zu können, müsst ihr vor eurer Abreise ein wenig Geld in die in Japan einheimischen Yen umtauschen. Für größer Zahlungen wie zum Beispiel den Flug, das Hotel oder den Restaurantbesuch ist eine Kreditkarte aber auf alle Fälle unverzichtbar.



Kreditkarten für Südafrika im Vergleich 2017

Bei einer Reise nach Südafrika kommen Besucher mit dem Euro naturgemäß nicht weit. Für Zahlungen bedarf es der Landeswährung Rand, die problemlos an zahlreichen Geldautomaten verfügbar ist. Vor allem in Städten sollten Touristen aber Geldautomaten in Gebäuden bevorzugen, beispielsweise in Bankfilialen oder in Einkaufszentren. Diese Automaten werden ständig überwacht, wodurch es zu weniger kriminellen Ereignissen kommt. Kreditkarten sind für Südafrika eine bessere Option als EC-Karten. Sie bieten nicht nur eine höhere Akzeptanz, sondern potenziell auch geringere Gebühren.



Kreditkarten für Thailand im Vergleich 2017

Thailand mag exotisch sein, aber es ist vor allem in Bangkok, Chiang Mai und vielen weiteren Touristenzentren durchaus modern. Neben kleinen Geschäften, in denen Tinkturen nach uralten Rezepten und traditionelle Handwerkskunst veräußert werden, steht mitunter ein ATM (Geldautomat). Wenn ihr euch demnach in beliebten Reiseregionen des Landes des Lächelns aufhaltet, könnt ihr vielerorts mit einer Kreditkarte am Geldautomaten die Landeswährung Baht beziehen. Insbesondere Hotels, gehobene Restaurants, lokale Reisebüros für Mietwagen und einige Geschäfte bieten zudem die Möglichkeit, dass ihr eure Kreditkarten für Thailand zum bargeldlosen Bezahlen nutzen könnt.



Kreditkarten für Australien im Vergleich 2017

Noch vor Thailand gehört Australien zu den beliebtesten Reisezielen für Backpacker und junge Mensch, die ein Auslandsjahr nach dem Schulabschluss machen. Die Kreditkarte ist hierbei einfach unumgänglich, da sie als das sicherste Zahlungsmittel gilt. Wenn man plant sich längere Zeit in einem fremden Land auszuhalten, kann man es sich nicht leisten sich nur auf Bargeld zu verlassen. Mit der Kreditkarte seit ihr bei Verlust nicht nur abgesichert, ihr habt auch überall Zugriff auf euer Guthaben.




Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...