Reiseführer Ibiza: Spotlight auf die Insel mit den schönsten Stränden

Reiseführer Ibiza: Spotlight auf die Insel mit den schönsten Stränden

Ibiza, die drittgrößte Insel der Balearen,ist mit 300 Sonnentagen und milden Wintern ein Urlaubsparadies sondergleichen! Die Insel ist vor allem als Partyhochburg bekannt, aber sie hat auch noch viele andere Seiten: traditionelle Dörfer, abgelegene Buchten, fantastische Restaurants und ein tolles Angebot an Sport und Aktivitäten – es gibt unheimlich viel zu entdecken und sie ist das ganze Jahr eine Reise wert.

Ibiza im Überblick

Zu den beliebtesten Ferienorten von Ibiza gehören San Antonio und Ibiza-Stadt. Talamanca, Santa Eulalia, Figueretas und Playa Bossa sind bekannt für erholsame Tage auf der Baleareninsel. Neben den bekannten Urlaubsorten und Städten verfügt Ibiza über weitere sehenswerte Ausflugsorte. Sie locken mit ihren Sehenswürdigkeiten, Restaurants und der wunderschönen Natur dieser Insel.

Ibiza , amtlich Eivissa, ist mit einer Fläche von 572 km² die drittgrößte Insel der spanischen autonomen Region Balearen im Mittelmeer. Amtssprachen sind Spanisch (Kastilisch) und Katalanisch, der auf der Insel vorherrschende katalanische Dialekt wird Ibizenk genannt. Die Insel hat 142.065 Einwohner (Stand: 2016)

Die beliebtesten Orte auf Ibiza


  • Figueretas

    Hier lockt der wunderschöne Sandstrand mit seinen Palmen.

  • Ibiza-Stadt (Eivissa)

    ist das kulturelle und soziale Zentrum und eine der aufregendsten Partymetropolen. Die Inselhauptstadt besticht mit ihren Kontrasten: rund um den Hafen und die Prachtstrasse pulsiert das Leben.

  • Playa d‘ Bossa

    Ein Strand für das junge Publikum, mit Clubs, Wasserpark und dem richtigen Gespür für Beachlife.

  • Talamanca

    Perfekt für diejenigen, die sich erholen, aber nicht zu weit von der Metropole entfernt sein wollen.


Die Strände auf Ibiza

Strand Ibiza | © panthermedia.net /amoklv

Strand Ibiza | © panthermedia.net /amoklv

Die Insel gilt mit ihren traumhaften, feinsandigen Playas als das Strandparadies schlechthin und deswegen schon eine Reise wert. Entlang der etwa 210km langen Küste verteilen sich insgesamt 18 Strandkilometern mit 60 Stränden. Der bekannteste und längste Strand der Insel ist Playa d’en Bossa.

15 Minuten Gehminuten von Ibiza-Stadt liegt der Strand von Sa Caleta (Es Bol Nou) und bietet klares Wasser, eine rote Steilküste und viele Felsen. Der Strand ist auch für Kinder gut geeignet, da das Wasser hier sehr flach ist.Insider schwören auf die einsamen Strände im Norden der Insel mit ihren Buchten. Zu den schönsten gehören Cala Xuclar, Cala Mastella, Cala s’en Sera und S’illot des Rencli.

Sehenswürdigkeiten und Interessantes auf Ibiza


  • Kathedrale Santa Maria

    Hoch über Ibiza-Stadt thront die Kathedrale Santa Maria. Die Aussicht vom Fuße der prunkvollen Kirche auf die gesamte Stadt, den Hafen und das Meer ist den mühsamen Aufstieg wert. Man sollte idealerweise frühmorgens hierher kommen, um sowohl den Touristenmassen als auch der glühenden Mittagshitze aus dem Weg zu gehen.

  • Klippenspringen

    Besonders Wagemutige schließen sich auf einem Tagesausflug den erfahrenen Klippenspringern an, und nach einer ausgiebigen Anweisung stürzt man sich aus mehr als zehn Metern tollkühn in die Fluten – Adrenalin-Kick garantiert!

  • Cala Benirrás

    Nirgendwo auf Ibiza erlebt man einen romantischeren Sonnenuntergang als am Strand der Cala Benirras. Das glasklare Wasser sowie der aus dem Meer ragende Felsen Can Bernat sorgen für die besondere Atmosphäre an der Cala Benirrás. Am Sonntag begleiten einheimische Trommler und Tänzer musikalisch das Farbenspiel am Himmel.

  • Party auf dem Meer

    Wer schon immer mal etwas anderes als große Clubs und Discos erleben wollte, der ist bei den Party-Booten genau richtig. Man verbringt den Tag auf hoher See und genießt allerfeinsten Sound, kühle Getränke und beste Laune.

  • Hippie Markt

    Ein absolutes Muss für jeden Ibiza-Urlaub ist der Besuch eines legendären Hippie-Markts. Der bekannteste ist der Mittwochsmarkt in Punta Arabi. Hier findet man vor allem Klamotten, Schmuck, Tücher, Lederwaren, und Kerzen.


Fazit zum Reiseführer Ibiza

Im Sommer wird die Partyinsel ihrem Namen gerecht, wer jedoch Ruhe und Entspannung liebt, der hat genügend Auswahl an den 60 Stränden der Sonneninsel. Doch diese Insel ist nicht nur wegen der traumhaften Strände, dem Partyleben und den ausgiebiegen Shoppingmöglichkeiten eine Reise wert, auch die Sehenswürdigkeiten locken Jahr für Jahr die Besucher auf die Insel.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.