Reiseführer Kuta: Ein Paradies für Surfer und Backpacker auf Bali!

Reiseführer Kuta: Ein Paradies für Surfer und Backpacker auf Bali!

Dieser Reiseführer ist Teil einer Artikelserie zum Bali Reiseführer. Der Traumurlaub rückt näher, ist der Flug erstmal gebucht ist die Vorfreude riesig! Meist fliegt man aber nicht direkt nach Bali sondern muss mit dem Flieger in Singapur halten! Viele Fluggesellschaften stoppen in Singapur und man kann den Weiterflug ohne Aufpreis auf den nächsten Tag verlegen.

Es lohnt sich hier wirklich einen Zwischenstop in der beeindruckenden Metropole Singapur einzulegen. Singapur ist eine atemberaubende Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Reiseführer Kuta

  1. 1.) Flughafentransfer von Denpasar Richtung Kuta
  2. 2.) Ankunft: Hotelempfehlungen für Kuta
  3. 3.) Restaurants in Kuta: Authentisch indonesich oder touristisch
  4. 4.) Kuta erleben: Surfen, schlendern und entspannen
  5. 5.) Bali jenseits von Kuta erleben

Flughafentransfer Bali: Zum fairen Preis mit der BlueBird Company von Denpasar Richtung Kuta

Bali war meine erste Reise mit dem Backpacker Rucksack und ein Abenteuer welches mich in weitere führte. Dann aber endlich in Denpasar angekommen heißt es möglichst günstig in die Stadt Kuta zu kommen. Der Weg führt leider nicht an den, wie in Asien häufig etwas lästigen Taxifahrern vorbei. Wer aber trotz Strapazen des Fluges noch etwas Durchhaltevermörgen besitzt sollte erstmal schnurstracks an allen Fahrern vorbei Richtung Parkplatz gehen. Vielleicht finden sich ja bereits im Flieger einige Gleichgesinnte, mit denen man sich dann auch ein Taxi oder Shuttle teilen kann damit der Preis für den Transfer günstiger wird.

Wichtig ist, sich trotz relativ günstiger Tarife von den Taxifahrern nicht übers Ohr hauen zu lassen. Hier wird gerne mal 150% des Preises aufgeschlagen und das ist noch niedrig kalkuliert. Wenn sie dies wissen und hartnäckig bleiben kommen sie am Ende für einen fairen Preis in die Surferstadt Kuta.

Meine Empfehlung: Nehmen Sie ein Taxi der BlueBird Company!
Die blauen Taxen dieses Unternehmens fahren für ca. 50.000 IDR (ca. 3,20€) mit einem Taxameter Richtung Kuta. Jetzt wo Sie dies wissen werden Sie lächelnd an den $20 und $10 „Cheap-Price“-Rufen der Taxifahrer vorbeilaufen. Mit diesen Fahrer lohnt es sich auch nicht zu handeln, denn es gibt genug Touristen die darauf reinfallen. Gehen Sie am besten vorbei an Starbucks und Burger King Richtung großen Parkplatz. Dort werden meist Touristen rausgelassen welche die Insel verlassen wollen. Hier können Sie sich dann ein Taxi sichern.

Ankunft in Kuta: Günstige Hotels und Empfehlungen

Hier wimmelt es von australischen Surftouristen. Nur wenige Flugstunden entfernt ist es für sie, wie für einige Deutsche das spanische Mallorca. Daher ist Kuta nicht wirklich ein guter Einstieg in die balinesische Kultur, aber perfekt um die ersten Tage in der Sonne zu verbringen. Kuta ist die touristische Hochburg der Insel und hat laut Angaben einiger Zuwanderer, die bereits längere Jahre dort leben, an Charme verloren. Es gibt schönere Ecken auf Bali zu denen wir später kommen.

In Kuta finden sich massenhaft Unterkünfte für jeglichen Geldbeutel. Man kann sich in Mitten des Getümmels einquartieren und in den belebten Poppys 1 und 2 Lanes ein Hostel buchen, oder aber auch am Rand des Ortes ruhigere Schlafunterkünfte anmieten.

Man kann natürlich von Deutschland aus schon vorher seine Unterkunft buchen, was auch in der Hauptsaison gerade für die erste Nacht durchaus sinnvoll sein kann, aber auch ohne Reservierung bekommt man eine gute Unterkunft. Der Vorteil liegt hier darin, dass sollte es einem in der ausgewählten Unterkunft nicht zusagen, kann man problemlos weiter ziehen und das nächste Hotel oder Hostel besichtigen. Wer genügend Geduld und Ausdauer mitbringt, findet am Ende sein perfektes Hotel, genau nach Wunsch. Wenn Sie auf Nummer sichen gehen wollen, kann ich Ihnen die Hotelbuchungsplattform Hotels.com empfehlen.

Hostel Tipp für Kuta (Bali)

Hostel Internet Preis Informationen
Un’s Hotel Free Wifi ab $33,- Details & Bilder

Die genannten Preise sind die Angaben der Hotel eigenen Webseite. Verhandeln ist auf ganz Bali und in ganz Asien gang und gebe. Wir haben damals für 7 Tage im Un’s Hotel umgerechnet ca. 20 Dollar die Nacht bezahlt. Für Verhandlungen ist es wichtig zu wissen wie viele Nächte ihr in dem Hotel bleiben wollt. Je mehr Nächte ihr bleibt desto besser wird der Discount sein.

Restaurants in Kuta: Authentisch im Warung oder touristisch bei McDonald & Co.

Kulinarisch kommt man in Kuta auf jeden Fall auf seine Kosten, einheimische und wirklich authentische Warungs finden sich, zwischen westlichen Burgerläden und Kebabständen. Auf der Hauptpromenade direkt am Strand fühlen sich auch Pauschaltouristen zwischen McDonalds, Starbucks und dem Hard Rock Café wohl. Am Abend gibt es direkt am Strand entlang viele Möglichkeiten an kleinen Ständen die verschiedensten Köstlichkeiten zu bekommen.

Kuta erleben: Surfen, schlendern und entspannen

Vielleicht findet ja genau zu ihrer Reisezeit eins der vielen Surffestivals in Kuta statt. Dann ist die kleine Stadt umso belebter und es sind tausende Wassersportfans aus aller Welt vertreten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Kuta sich besonders zum Surfen eignet. Es gibt für jeden Surfer, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten perfekte Bedigungen und sehr gute Wellen.

In der Mitte der Stadt befindet sich das Denkmal des Bombenanschlags im Jahre 2002. Viele australische Touristen legen noch heute als Gedenken Blumen nieder. Rechts und links des Denkmals finden sich viele Bars, Restaurants und Diskotheken die sich Abends mit Touristen und Einheimischen füllen.

Wifi gibt es hier an jeder Ecke. In Kuta ist alles zu Fuss zu erreichen, sie können sich aber kostengünstig einen Roller mieten. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn der Verkehr in den Engen Gassen und überfüllten Strassen ist nicht zu unterschätzen. Der ein oder andere Tourist hat hier den Urlaub im Krankenhaus beendet.

Nach der ersten Nacht sollten Sie Kuta definitiv zu Fuss erkunden. Die vielen Gassen laden zum bummeln, Handeln und schmökern ein. Wer früh morgens auf den Beinen ist, kann das ein oder andere Schnäppchen machen, für die Balinesen bringt der erste Kunde des Tages Glück und gute Geschäfte mit sich und somit möchte kein Händler den Kunden mit leeren Händen seinen Stand verlassen sehen.

Nach einem ausgiebigen Spaziergang kann man nun den riesig weiten Strand Kutas geniessen und unter Palmen einen Cocktail schlürfen.

Bali jenseits von Kuta erleben

Kuta ist eine schöne Stadt mit einem tollen Strand, aber ich empfehle Ihnen nicht zuviel Zeit in Kuta einzuplanen. Es gibt deutlich schönere Orte auf Bali, die es zu erkunden gilt. Da wären zum Beispiel der kulturelle Ort Ubud, der besonders für Kunst- und Handwerk berühmt ist. Viele Künstler aus aller Welt haben sich hier niedergelassen. Desweiteren soltlen Sie Ausflüge in die Tempelanlagen außerhalb von Kuta einplanen, einen Besuch im Fischerort Seminyak und viele mehr.

Ich werde weitere Reiseführer für Bali schreiben und Ihnen die vielen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Erlebnisse die Bali bietet, näher bringen.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.