Reiseführer Saint Tropez: Spotlight auf das Highlight an der Côte d’Azur

Reiseführer Saint Tropez: Spotlight auf das Highlight an der Côte d’Azur

Wer eine Reise unternimmt und sich die Schönheiten Frankreichs, wie die Côte d’Azur, anschauen möchte, der sollte Saint Tropez unbedingt einen Besuch abstatten. Der kleine Hafenort, der direkt an der Küste liegt und eine Halbinsel bildet, beherbergt zirka 4300 Einwohner auf einer Fläche von nicht ganz 11,20km² und zählt jedes Jahr rund fünf Millionen Besucher.

Saint Tropez im Überblick

Schon im 19. Jahrhundert galt das damalige Fischerdorf als Kulturhotspot, was sich bis heute nicht verändert hat. Neben zahlreichen Künstlern, die hier ihre Werke präsentieren, ist Saint Tropez auch der Treffpunkt der High-Society und bietet auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die es zu bestaunen gibt. Vor allem in Deutschland ist der kleine Ort durch die Filme mit Louis de Funès, der dort einen Gendarmen spielte, bekannt geworden.

Geschichte von Saint Tropez

Wie bereits erwähnt war Saint Tropez früher, bis ins 20. Jahrhundert hinein, ein einfaches Fischerdörfchen. Auch der zweite Weltkrieg ging nicht spurlos daran vorüber, als 1944 alliierte Truppen im Laufe der Operation Dragoon einmarschierten.

Der Architekt François Spoerry hat in den 1960er Jahren am äußeren Ende der Bucht das sogenannte Port Grimaud gegründet. Hierbei handelt es sich um eine Tourismussiedlung, die mit mediterranen Bauformen und dem Charakter einer postmodernen Planstadt begeistert. Venedig wurde hier mit seinen Bauten, Kanälen und Brücken als Vorbild genommen, weswegen es auch als Mini-Venedig bezeichnet wird.

Sehenswürdigkeiten in Saint Tropez

Bei der Reise nach Saint Tropez darf man sich auf keinen Fall die einzigartigen Sehenswürdigkeiten entgehen lassen.


  • Yachthafen und Baie de Pampelonne

    Der große Yachthafen direkt am historischen Ortskern, der pompöse Yachten und eine wunderschöne Aussicht bietet sowie der Baie de Pampelonne, der größte Sandstrand der Côte d’Azur, zählen zu den wohl berühmten Ausflugszielen.

  • Marinemuseum Musée de la Citadelle

    Das Marinemuseum Musée de la Citadelle befindet sich auf der Festung La Citadelle, welche oberhalb der Stadt liegt und aus dem 16. Jahrhundert stammt. Hier erhält man Einblicke in die Geschichte von Saint Tropez und der Umgebung. Außerdem hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und den Golf von Saint Tropez.

  • Georges Grammont Kunstsammlung

    Kulturinteressierte können neben unzähligen Ausstellungen die Kunstsammlung des Georges Grammont bewundern, welches sich im Musée de l’Annonciade, einer ehemaligen Kapelle aus dem 16. Jahrhundert, befindet.

  • Maison des Papillons, Cimetière Marin und Notre-Dame-de-l’Assomption

    Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Quartier de la Ponche, die Maison des Papillons, wo man die schönsten Schmetterlinge der Welt bewundern kann, der Cimetière Marin, ein pittoresker Friedhof mit Meerblick und die Notre-Dame-de-l’Assomption de Saint Tropez, eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert.


Kunst und Malerei in Saint Tropez

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts zeichnete Paul Signac den Hafen von Saint Tropez und holte weitere Maler wie Matisse oder Bonnard in die Kunststadt. Die Entwicklung der Malerei vom Pointillismus zum Fauvismus war einer der wichtigsten Schritte. Sogar Picasso malte die Odalisque in Saint Tropez. Rund 14 Kunstgalerien und andere etliche Ausstellungen kann man hier bestaunen.

Saint Tropez das Urlaubsziel der Reichen

Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelte sich die kleine Hafenstadt zum Hot-Spot für Schöne und Reiche, die von überall her kommen und die unzähligen teuren Restaurants und Boutiquen, wie Dior, Cavalli, Gucci oder Vuitton, aufsuchen.

Am großen Yachthafen versammeln sich im Sommer alle, um bei atemberaubender Kulisse über ihre neuesten Errungenschaften zu sprechen und alte Freunde zu treffen sowie neue Bekanntschaften zu knüpfen. Regelmäßig finden exklusive Partys und Veranstaltungen statt, bei denen nur geladenen Gäste erscheinen dürfen und ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden feiern.

Fazit zum Reiseführer Saint Tropez

Sollte die nächste Reise also nach Frankreich und die Côte d’Azur gehen, dann führt kein Weg an der kleinen, aber eleganten Hafenstadt Saint Tropez vorbei. Die unzähligen kulturellen Sehenswürdigkeiten und der wunderschöne Strand laden zum Verweilen ein und bieten eine Abwechslung zum Alltag. Am einfachsten ist die Anreise mit dem Flieger, da sich der nächst gelegenste Flughafen Nizza in rund 1,5 Stunden entfernt befindet. Vor Ort kann man sich dann einen Mietwagen ausborgen und die Landschaft erkunden.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.