Boxspringbett Test: Vergleich, Vorteile, Nachteile und Tipps für den Kauf der Luxusbetten

Boxspringbett Test: Vergleich, Vorteile, Nachteile und Tipps für den Kauf der Luxusbetten

Boxspringbetten liegen wie nie zuvor im Trend. Sie versprechen einen exzellenten Liegekomfort wie auf Wolke Sieben. Damit Sie tatsächlich in diesen luxuriösen Betten hervorragend schlafen, sollten Sie Ihr Boxspringbett mit Bedacht auswählen. Hier erhalten Sie die optimalen Tipps für den Kauf.


Erfahren Sie mehr über Boxspringbetten

  1. Boxspringbett kaufen: Worauf achten?
  2. Vorteile vs. Nachteile von Boxspringbetten
  3. Erfahrungen von Kunden
  4. Vergleich von Boxspringbetten
  5. Boxspringbetten im Test
  6. Unser Fazit

Häufige Fragen unserer Leser

  1. Gibt es Boxspringbetten mit Bettkasten?
  2. Wie sind die Erfahrungen mit den Ikea Boxspringbetten?
  3. Ist ein Boxspringbett von Poco empfehlenswert?
  4. Kann ich der Qualität der Boxspringbetten im Angebot trauen?
  5. Wie viele Federn sollte ein Boxspringbett haben?

Boxspingbett Ratgeber:
Worauf beim Kauf von Boxspringbetten achten?

Die Faszination des Boxspringbettes begründet sich in seinem spezifischen Aufbau. Zu diesem gehören ein Untergestell bzw. eine Untermatratze, eine Obermatratze und eine Komfortauflage bzw. ein Topper. Bei einigen Modellen ist der Topper in die Obermatratze eingearbeitet. So einfach das Prinzip klingt, ist es nicht. Es gibt immense Qualitätsunterschiede auf dem Markt, was ein Boxspringbetten Vergleich deutlich zeigt.

Tipp: Boxspringbett Kaufentscheidung und Empfehlung:
Lassen Sie sich nicht von den vielen Angeboten irritieren und achten Sie bei der Produktbeschreibung auf folgende Kaufkriterien:
  • Rahmen aus Massivholz für die nötige Stabilität
  • Füße wenn möglich aus robustem Holz
  • Federkernmatratze mit Abdeckung aus Kaltschaum oder Klimatex für ein punktelastisches Nachgeben
  • Topper aus hochwertigen Schäumen wie Viskose, Klimatex oder Kaltschaum
  • Tonnentaschenfedern für die optimale Unterstützung des Körpers
  • pro m² mehr als 200 Federn

Wenn Sie den Komfort noch erhöhen möchten, können Sie sich für ein Boxspringbett entscheiden, das über ein verstellbares Rückenteil und Fußteil verfügt. Ein praktischer Motor lässt die perfekte Liegeposition auf Knopfdruck einstellen. Von Varianten mit Schubkästen sollten Sie in der Regel Abstand nehmen, um die Bettqualität nicht zu beeinträchtigen. Besser ist es, einen separaten Bettkasten vor oder neben das Möbelstück zu stellen.

Tipp für Übergewichtige: Wer ein hohes Körpergewicht hat, muss auf ein Boxspringbett nicht verzichten. Wählen Sie daher mindestens 260 Federn pro m² und bei einem Gewicht von mehr als 100 kg sogar 500 Feder pro m². Außerdem sollte der Topper aus Kaltschaum sein und ein umlaufendes Klimaband aufweisen.

Schlafen: Ist ein Boxspringbett das richtige Bett für mich?

Ein gutes Boxspringbett ist eine kostspielige Anschaffung, weshalb sie gut überdacht werden sollte. Grundsätzlich ist dieser Betttyp für jeden geeignet, da sich sowohl Personen mit Rückenbeschwerden, Kinder als auch Senioren in ihm wohlfühlen. Folgende Auflistung der Vor- und Nachteile hilft bei der individuellen Entscheidungsfindung.

Vorteile der Boxspringbetten

  • hoher Schlafkomfort
  • Matratze passt sich flexibel an den Körper an
  • Wirbelsäule verbleibt beim Schlafen in der natürlichen, gestreckten Position
  • Bewegungen werden gut abgefedert
  • hohe Sitzkantenhöhe von 50 bis 70 cm und dadurch ein vereinfachter Ein- sowie Ausstieg
  • exzellente Luftzirkulation
  • lange Haltbarkeit
  • sehr robust
  • schöne Optik

Nachteile der Boxspringbetten

  • hoher Anschaffungspreis
  • hohes Gewicht von rund 100 kg und damit schwer manövrierbar
  • können in kleinen Räumen sehr wuchtig wirken
Tipp: Vor dem Kauf Probeliegen nicht vergessen!
Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie auf einem guten Boxspringbett Probe liegen. Tun Sie dies am bestens morgens, da der Körper am Nachmittag und Abend erschöpfter ist und somit fast jedes Bett bequem ist. Es ist ratsam, vor dem Probeliegen den Topper zu entfernen, um die Liegeeigenschaften der Obermatratze zu überprüfen. Zwischenräume zwischen dem Körper und der Matratze dürfen nicht entstehen.
 
Auch darf es kein Kraftakt sein, die Liegeposition zu halten. Wenn Ihnen das Bett gefällt, starten Sie zu einem Preisvergleich im Internet. In einigen Online-Shops kaufen Sie die gleichen Modelle häufig deutlich preiswerter als im stationären Handel.

Authentische Erfahrungen mit Boxspringbetten

Viele Personen möchten ihr Boxspringbett nicht mehr missen. Der Liegekomfort ist erstklassig und dank der Betthöhe kann äußerst komfortabel aus dem Bett gestiegen werden. Zwischen den zahlreichen positiven Erfahrungen mit Boxspringbetten mischen sich gelegentlich negative Äußerungen. So empfinden einige Personen die Betten als zu weich. Dies begründet sich zumeist in der Wahl des falschen Bettes. Wie bei unseren Kaufkriterien aufgeführt, kann dieser Mangel durch Tonnentaschenfedern und eine hohe Qualität der Schaumpolsterung umgangen werden.

Einige Erfahrungen mit Boxspringbetten bemängeln ein schnelles Schwitzen in den Betten. Neben der individuellen körperlichen Verfassung steht dieser Effekt stark in Abhängigkeit von dem Obermaterial. Für ein ideales Raumklima sei daher ein Topper mit Klimaband zu empfehlen. Zudem sollte dieser für Personen, die leicht schwitzen, aus Klimatex sein.



Wer Bedenken wegen eines mangelnden Luftaustausches hat, sollte unbedingt zu Federkernmatratzen greifen. Auch Schubladen sollte das Bett nicht besitzen. Wenn sie mit Bettdecken und ähnlichem vollgestopft werden, kann die Luft im Bett nicht hinreichend zirkulieren. Ebenso ist es hilfreich, regelmäßig den Topper und die Matratze zu wenden.

Boxspringbetten Vergleich:
Wieviel muss sich für ein Boxspringbett ausgeben?

Boxspringbetten sind die Könige unter den Betten, was sich ebenfalls in majestätischen Preisen ausdrückt. Eine gute Qualität verlangt eine hochwertige Verarbeitung und führt zu Mindestpreisen von rund 3.000 Euro. Sicherlich stoßen Sie auf erheblich günstigere Angebote, aber meist ist dann die Liegequalität nicht hervorragend. Modelle unter 1.000 Euro werden den Kriterien eines Boxspringbettes nicht einmal gerecht.

Der Preisunterschied zwischen den erstklassigen Boxspringbetten und den mangelhaften Boxspringbetten begründet sich vor allem in folgenden Punkten, wie ein Boxspringbetten Vergleich deutlich zeigt:

  • Der Rahmen ist teilweise oder komplett aus Spanplatte.
  • Bettfüße sind aus instabilem Kunststoff.
  • Zur Auspolsterung der Matratze werden preiswerte Polyetherschäume verwendet, die nur eine mäßige Rückstellkraft haben.
  • Der Topper ist aus Polyether, wodurch sich nach kurzer Zeit Kuhlen bilden.
  • Für die Boxspringbox und die Matratze werden simple Bonellfedern eingesetzt, sodass der Körper nicht punktgenau unterstützt wird.
  • Die Anzahl der Feder ist mangelhaft.

Boxspringbetten im Test

Ein Blick in Testberichte über Boxspringbetten kann sehr hilfreich sein, um das ideale Bett zu finden. Boxspringbetten Tests zeigen deutlich, dass es viele schwarze Schafe unter den Angeboten gibt. Verlassen können sie sich stets auf Qualitätsmarken wie Hästens, die jedoch auch im oberen Preissegment angesiedelt sind.

Ebenfalls finden Sie anspruchsvolle Varianten bei Auping, Vi-Spring und Somnus. Etwas moderater im Preis und immer noch von einer empfehlenswerten Qualität sind die Boxspringbetten von Clay Sanders, Femira sowie Dormastyle.
 
Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis weisen ferner einige Boxspringbetten von Bugatti auf. Hervorzuheben ist diesbezüglich insbesondere das Modell Bugatti Gold Motor. Hinsichtlich des Liegekomforts gibt es für dieses Bett mit seinem Tonnenfederkern eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Die Füße aus robustem Kunststoff sind zwar weniger wünschenswert, aber dafür sind in dem Preis ein Bettmotor und ein weiches Kopfteil inkludiert. Wer ein etwas beschränkteres Budget hat, profitiert von dem Boxspringbett „Bugatti Titan“ . Nicht nur das Kopfteil sorgt für Bequemlichkeit, sondern auch der Toppper aus Viskoseschaum.



schlafwelt-boxspringbetten

  • Gibt es Boxspringbetten mit Bettkasten?

    Ein Boxspringbett erfordert eine große Stellfläche. Der Gedanke an ein Boxspringbett mit Bettkasten liegt somit nahe. Wenn Sie auf Angebote von Boxspringbetten mit Bettkasten stoßen, sollten Sie sich diese genau ansehen. Häufig handelt es sich bei diesen Modellen um gar keine echten Boxspringbetten, da für einen Bettkasten theoretisch nur bei sehr hohen Boxspringbetten Platz wäre. Der Kasten müsste sich dann unter dem Boxspring befinden.

    Es ist daher empfehlenswert ein Boxspringbett mit einem separaten Bettkasten zu wählen. Dieser ist hinsichtlich der Verkleidung an das Bett angepasst und steht meist am Fußende. Unabhängig davon, ob das Boxspringbett 160×200 oder Boxspringbett 200×200 groß ist, platzsparend ist es nie.


  • Wie sind die Erfahrungen mit den Ikea Boxspringbetten?

    Ikea ist das Möbelhaus in Deutschland. Selbstverständlich bietet der multinationale Einrichtungskonzern auch Boxspringbetten günstig an, um mit dem Trend zu gehen. Erfahrungen zeigen, dass viele Nutzer mit einem Boxspringbett von Ikea zufrieden sind, obgleich sie im Boxspringbett Test nur mäßig abschneiden.

    Der Grund für das schlechte Ergebnis ist der günstige Materialeinsatz beim Bettgestell und der Matratze. Dadurch verkürzt sich die Haltbarkeit des Boxspringbetts von Ikea, was nicht zwingend gegen eine Kaufentscheidung sprechen muss. Es gibt durchaus Situationen wie beispielsweise die Studienzeit, in der ein günstiges Boxspringbett Sinn machen kann.


  • Ist ein Kauf von einem Boxspringbett von Poco empfehlenswert?

    Günstig präsentierten sich die Angebote von einem Boxspringbett von Poco. Der Einrichtungsdiscounter bietet Boxspringbetten mit 180×200 cm, Boxspringbetten mit 160×200 cm und Boxspringbetten mit 200×200 cm an, für die zwischen 500 Euro bis 1.200 Euro bezahlt werden müssen.

    Erfahrungen und ein Boxspring Test zeigen, dass ein Boxspringbett von Poco mit Einschränkungen empfehlenswert ist. Nutzer machen bei diesen günstigen Preisen Abstriche hinsichtlich der Qualität und des Liegekomforts. Für einen eingeschränkten Zeitraum kann ein Boxspringbett von Poco jedoch eine gute Wahl sein.


  • Kann ich der Qualität der Boxspringbetten im Angebot trauen?

    Gelegentlich stoßen Sie im Internet auf Boxspringbetten im Angebot. Klicken Sie diese nicht gleich weg und schauen Sie sich stattdessen die Produktbeschreibung genau an. Manchmal können Sie so hochwertige Boxspringbetten zu günstigen Preisen ergattern, da der Anbieter beispielsweise ein bestimmtes Modell aus dem Programm nehmen möchte oder eine neue Kollektion mit aktuellen Designs eingetroffen ist.


  • Wie viele Federn sollte ein Boxspringbett haben?

    Erfahrungen mit Boxspringbetten zeigen, dass der richtige Federanteil für einen hohen Schlafkomfort entscheidend ist. Es ist ratsam, dass die Anzahl an Federn im Boxspringbett pro Quadratmeter mindestens 200 beträgt. Ansonsten ist die Matratze zu weich, was nachhaltig zu Rückenschmerzen führen kann. Doch dieser Wert ist variabel zu betrachten.

    Schwerere Personen sollten zu einer noch höheren Anzahl an Federn im Boxspringbett greifen. Ganz gleich, ob das Boxspringbett 160×200 cm, Boxspringbett 180×200 cm oder Boxspringbett 200×200 cm groß ist: Eine Person mit einem Gewicht von mehr als 100 kg fühlt sich auf rund 500 Federn pro Quadratmeter wohl. Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie einfach verschiedene Modelle an Boxspringbetten testen und Ihre eigenen Erfahrungen machen.

Fazit: So gelingt ein Kauf von Boxspringbetten ohne Enttäuschungen

Der Traum von einem guten Boxspringbett kann für Sie wahr werden. Es lässt sich insbesondere ein Boxspringbett im Internet günstig kaufen, da die Händler nicht große Fixkosten für Ausstellflächen haben und ihre Einsparungen an Immobilienkosten an Sie weitergeben können.

Damit Sie ein Boxspringbett im Internet günstig kaufen können, sollten Sie jedoch einen individuellen, kompetenten Vergleich durchführen. Bei diesem Vergleich helfen Ihnen unsere Kauftipps und die aufgeführten Erfahrungen aus einem Boxspringbett Test. Schnell werden Sie dabei feststellen, dass selbst günstige Boxspringbetten noch verhältnismäßig kostspielig sind, wenn Sie ein Mindestmaß an guter Qualität legen. Mit rund 3.000 Euro müssen Sie rechnen.

Obgleich im Boxspringbett Test sehr günstige Boxspringbetten wie ein Boxspringbett von IKEA in zahlreichen Punkten mit einem ungenügenden Ergebnis abschneiden, können sie ihren Zweck erfüllen. Sie bewegen sich in einem Preisbereich von 500 Euro bis 800 Euro und versprechen für einen gewissen Zeitraum einen guten Liegekomfort. Wenn Sie ein hochwertiges Boxspringbett rund zehn bis fünfzehn Jahre nutzen möchten, kommen Sie um ein kostspieligeres Modell nicht herum.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

4 Kommentare zu «Boxspringbett Test: Vergleich, Vorteile, Nachteile und Tipps für den Kauf der Luxusbetten»

  1. elli sagt:

    Bloß kein Bett von Poco! Billige Spanplatten als Umbaukonstruktion. Zu schwach, halten nichts aus. MEIN FREUND, 1,98GROß U. 100KG, setzte sich auf den Bettrand, der brach mittig durch. Bett war 1 Jahr alt, 1,40 x 2,00 weisses Kunstleder, 4 Metallfüße, aber keine verstårkende Mittelstrebe zur Stabilisierung. Poco verweigert Ersatz! Das Bett ist nicht altagstauglich.

  2. Elena sagt:

    Guten Tag, habe bei Möbel Staude vor 1 Jahr ein Boxspringbett mit Motor und Federkern Matratzen gekauft , habe sehr starke Rückenprobleme (War operiert an HWS 2 Höhen), jetzt stehe jeden Morgen mit Rückenschmerzen und Kopfschmerzen auf, weil meine Matratze ist für mich zu hart Stufe 3, so würde ich da beraten, bin fast 60!
    Heute war ich da und gefragt, ist das möglich meine Matratze auf Stufe 2 auszutauschen, nach vielen Hin und Her würde mir gesagt, das ist nicht möglich, und für mich machen sie eine Ausnahme , und ich musste was dazu zahlen.
    Bin sehr traurig, würde schlecht beraten, sogar nicht das liegen ausprobiert, und schon gar nicht ohne
    Topper.
    Jetzt ist für mich ein Horror Abends schlafen zu gehen, obwohl ich habe sehr harten Job.
    Ich habe gehört, das die Matratzen haben 2 Jahre Garantie, ist das so?
    Oder was kann ich machen?

  3. Hein sagt:

    Die Boxspring Gold Matratze von Bugatti ist auf den ertsen Blick toll und auch nicht ganz billig. Jedoch hat sich im Gebrauch gezeigt, dass sich der in ein Gaze eingepackte, in der Matratze integrierte Topper ( aus zwei Teilen bestehend ) gegeneinander verschiebt. So bilden sich Falten und Vertiefungen da wo sie nicht sein sollten. Der Tipp des Hestellers: nicht so unruhig schlafen sodass sich nichts verschieben kann und entfernen der Gaze. Das funktioniert ( entfernen der Umhüllung ) soweit auch, nur jetzt bildet der Bezug, der nicht mehr auf dem Topper rutschen kann, Falten. Also alles in Allem keine Kaufempfehlung. Das mit dem ruhiger schlafen war dann eher unqualifiziert.

    1. Kupferkopf sagt:

      Hallo Hein,
      mit einem Kopfnicken saß ich vorm PC als ich deinen Eintrag gelesen habe.
      Wir hatten jetzt ein knappes Jahr die Matratzen Bugatti Gold und ich bin reichlich entnervt.
      Wir haben die selben Erfahrungen gemacht.
      Die integrierten Topper verschieben sich und man hat eine Falte nach der anderen im Bett.Ich muss dazu sagen-ich schlafe wie ein Stein-bewege mich also null im Schlaf.Da ist der Rat des Herstellers wirklich lächerlich.Wir haben jeden Tag das Bettlaken runter, den Topper ab und die Einlagen wieder richtig gerückt.
      Jetzt haben wir die Nase voll und haben uns ein Wasserbett angeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.