DIY Hochzeit – Tipps für die Hochzeitsplanung in Eigenregie

DIY Hochzeit – Tipps für die Hochzeitsplanung in Eigenregie

Der eigenen Hochzeit einen ganz persönlichen Flair verleihen, das ist der Wunsch vieler Brautpaare. Schließlich soll dieser Tag der Schönste im Leben der beiden Partner werden, an den sich auch alle Gäste noch lange erinnern sollen. Und so kann eine Hochzeit ein sehr kostspieliges Unterfangen werden, für welches ein großes Budget einzuplanen ist. Mit der DIY Feier, bei der Sie alle Punkte des Ereignisses selbst planen, können Sie die Kostenexplosion stoppen.

Die Hochzeitsplanung DIY – Tipps und Ideen für den schönsten Tag deines Lebens

Für die langfristige Vorbereitung eines solchen Ereignisses empfiehlt es sich einige liebe Freunde beider Partner mit einzubeziehen. Das hat den Vorteil, dass diese Personen beide Partner gut kennen und dass die unterschiedlichen Planungspunkte verteilt werden können. Für die Organisation einer DIY Hochzeit sollte genug Zeit, aber auch nicht zu viel, zur Verfügung stehen.

Infografik: Was die Hochzeit kosten darf | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die Hochzeitslocation selber finden und organisieren

Der Ort und die Location der DIY Hochzeitsfeier sollte hierbei als allererstes bedacht und entschieden werden, denn dieser stellt den Grundpfeiler für alle Programmpunkte dar. Ob es nun ganz romantisch auf einem Schloss mit einem märchenhaften Park sein soll, oder aber sehr modern, wie etwa in einem alten, geschichtsträchtigen Casino. Der Ort der Hochzeit sollte genau die Interessen und das persönliche Leben des Brautpaares widerspiegeln. Zehn Tipps für die Auswahl der Hochzeitslocation findet ihr bei diesem bekannten Wedding-Blog.

Durch die Voraussetzungen und Bedingungen, die der Veranstaltungsort bietet ergeben sich die individuellen Unterhaltungspunkte der Hochzeit. Im besten Falle ist die Location etwas weitläufig, sodass den Gäste, und auch den frisch Vermählten, immer wieder einen Rückzugsort zur Verfügung steht. Dort können sie etwas ruhen und das gerade Erlebte verinnerlichen und auf sich wirken lassen.

DIY Hochzeitsdeko mit dem persönlichen Touch

Einladung Hochzeit | © panthermedia.net /chiociolla

Einladung Hochzeit | © panthermedia.net /chiociolla

Ist die Wahl auf einen passenden Ort gefallen, der die Bedürfnisse beider Partner entspricht, dann dürfen auch die Gäste, die im Vorfeld in einer Liste zusammengefasst wurden, informiert werden.
Für die Einladungen und die Hochzeitsdeko kann das künftige Ehepaar selbst kreativ werden. Die bekannte Online-Druckerei Flyeralarm bietet euch verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten für eure indiviudellen Einladungskarten. Passend zum Motto ist hier auf jeden Fall etwas dabei. So können ganz persönliche Einladungen erstellt und anschließend ausgedruckt werden. Die meisten Online-Anbieter bieten oft auch ein großes Sortiment für Hochzeitsdeko an. Das hat den Vorteil, dass alle Teile der Hochzeitsdeko personalisiert werden können.

Ein Motto der Hochzeit oder ein persönliche Lieblingsspruch, sowie ein ansprechendes Foto können so auf die Einladungen, auf Girlanden, Servietten und Luftballons gedruckt werden. So lassen sich ebenfalls Brett – oder Karten – Spiele für die Unterhaltung der Gäste während der Hochzeit mit einer ganz persönlichen Note versehen werden. Hierbei werden wieder die Namen der Partner und das Motto, sowie das Datum aufgedruckt. Das hat eine ganz individuelle Note und kann als Erinnerung an diese Hochzeitsfeier lange aufgehoben und archiviert werden. Bei künftigen Familienfeiern bieten diese Utensilien einen unschätzbaren Erinnerungswert. Auch für Kinder sind diese Zeitzeugnisse ein interessanter Inhalt der eigenen Familiengeschichte.

Der kulinarische Teil einer DIY Hochzeitsfeier

Bei der Wahl der Speisen spielen die Vorlieben und Gewohnheiten des Paares und der Gäste, sowie die aktuelle Jahreszeit, eine entscheidende Rolle. Es hat sich als praktisch erwiesen, dass zwei Wahlmenüs mit der gastronomischen Leitung des Veranstaltungsortes besprochen werden. Nach dem gemeinsamen Hochzeitsessen empfiehlt es sich den Gästen ein kleines Buffet mit leichten Speisen und Obst anzubieten. Auch sollten genügen alkoholfreie Getränke zur Verfügung stehen. Auf diese Weise können sich die Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft zwischendurch immer wieder stärken und erfrischen.

Fazit zur DIY Hochzeit für kreative Paare

Die perfekte Hochzeit | © panthermedia.net /Christina Köhn

Die perfekte Hochzeit | © panthermedia.net /Christina Köhn

Durch die intensive Vorbereitung der selbst organisierten Hochzeitsfeier ergibt sich die Möglichkeit unterschiedliche Anbieter, von Gastronomie, Unterhaltung und Erstellen der Hochzeitsdeko, zu kontaktieren und einen guten Preis auszuhandeln. Wer also den Ablauf seiner Eheschließung und der anschließenden Feier selbst plant, der ist mit der DIY Hochzeitsplanung stets kostengünstiger, und kann eine ganz persönliche und kreative Feier im Kreise seiner Familie und Gäste genießen.


Auf in die Flitterwochen – Unsere 3 beliebtesten Ziele für die Hochzeitsreise



Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.