Schweden, meine Heimat – Wie ihr euch ein Stückchen Schweden nach Hause holen könnt

Schweden, meine Heimat – Wie ihr euch ein Stückchen Schweden nach Hause holen könnt

Wer schon einmal in Schweden im Urlaub war, der weiß wie wunderschön es dort ist. Die atemberaubende und vielseitige Natur, die Artenvielfalt im Tierreich und die generelle Lebensart der Schweden, die eine Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt, wie in sonst kaum einem anderen Land, machen Schweden zu einem der beliebtesten deutschen Urlaubsziele im Norden. Während wir im gemütlichen rustikal-roten Schwedenhaus sitzen und uns mit Köttbullar den Bauch vollschlagen, möchten wir am liebsten gar nicht mehr wieder weg. Wir wollen euch daher im Folgenden zeigen, wie ihr euch ein Stück der schwedischen Gemütlichkeit in euer Zuhause holen könnt.

Egal ob Schwede in Deutschland oder deutscher Schwedenfan: Auf die gemütlichen Holzhäuser, die klassischen schwedischen Spezialitäten und die schwedische Lebensart müssen Schwedenfans auch in Deutschland nicht verzichten. Mit Einrichtung, Essen & Co. könnt ihr den Traum vom schwedischen Leben zumindest teilweise Wirklichkeit werden lassen.

Das eigene Schwedenhaus bauen

Schwedenhaus nun auch in Deutschland | © panthermedia.net / Ingo Dörenberg

Schwedenhaus nun auch in Deutschland | © panthermedia.net / Ingo Dörenberg

Nicht jeder mag sich mit dem vorherrschenden Baustil in Deutschland anfreunden. Alles wird aus solidem Backstein gebaut. Dadurch sind die Häuser natürlich sehr robust und langlebig, aber irgendwie sieht auch jedes Haus gleich aus. Bei vielen Bauunternehmern werdet ihr mit eurem Wunsch nach einem Schwedenhaus auf Granit beißen. Solche Bauunternehmen sind oft für ganze Siedlungen verantwortlich und wollen ein einheitliches Bild von den Häuserreihen. Daher solltet ihr nach Bauunternehmen Ausschau halten, die sich auf Schwedenhäuser spezialisiert haben, wie beispielsweise die Danhaus GmbH, deren Häuser besonders baubiologisch und ökologisch einwandfrei gebaut wurden. Ein solches Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung kann euch ganz genau sagen, wo der Traum vom Schwedenhaus realisiert werden kann und begleiten euch auf dem Weg von der Idee bis hin zum Einzug.

Skandinavische Einrichtung

Skandinavische Einrichtung ist schlicht und gemuetlich | © panthermedia.net / tashka2000

Skandinavische Einrichtung ist schlicht und gemuetlich | © panthermedia.net / tashka2000

Wer nicht gleich ein ganzes Haus bauen will, der kann auch in seinem schon vorhandenen Zuhause einen Hauch von Schweden einbringen. Für eine schwedische Einrichtung wie im Ferienhaus führt der Weg für die meisten wohl ins bekannteste schwedische Einrichtungshaus. Doch auch der blau-gelbe Möbelgigant geht mit der Zeit und hat sein Sortiment schon lange über die Grenzen des skandinavischen Interieurs hinweg erweitert. Die Schweden lieben gemütliche Einrichtung und folgen dafür ein paar simplen Regeln, die auch ihr befolgen könnt, ohne eure Einrichtung komplett zu erneuern. Tolle Inspirationen zur skandinavischen Einrichtung findet ihr auf dem verlinkten Blog. Hier bekommt wirklich jeder Lust auf eine neue Einrichtung!

Die skandinavische Einrichtung lebt von neutralen Farben, wie Cremeweiß, Grau, und blassem Grün, bzw. Graublau. Entscheidet ihr euch dazu, eine Wand farbig zu streichen, so sollte der Rest in weiß gehalten werden, damit es für den Betrachter nicht zu unruhig wird. Eine dunkle Farbe sollte immer auf die Wand gegenüber einem Fenster aufgetragen werden, da der Raum ansonsten zu dunkel werden kann. Die Möbel hingegen sind in typisch skandinavischen Häusern eher in hellen Farben wie weiß, beige und hellgrau gehalten. Farbliche Akzente können durch schöne bunte Teppiche, Kissen, Decken und Pflanzen gesetzt werden. Was man sich zunächst einmal als eher langweilige Einrichtung vorstellt, wirkt in der Realität super gemütlich und schafft eine ruhige und friedliche Atmosphäre.

Schweden nach Hause holen

Wirklich Jeder, der schon einmal in Schweden war möchte sich am liebsten etwas von dort mit nach Hause nehmen. Für eingefleischte Fans bieten immer mehr deutsche Bauunternehmen die skandinavischen Holzhäuser an, in denen man sich fast schon wie im Urlaub fühlt. Soll es nicht gleich ein ganz neues Haus sein, so könnt ihr auch in der Küche eine kleine Hommage an das große Land im Norden zaubern und einmal in der Woche einen Schweden-Tag einführen, an denen ihr leckere schwedische Rezepte kocht. Und wem auch das schon zu aufwendig ist, der setzt sich mit einer schönen Tasse Tee einfach mal eine halbe Stunde hin, und genießt – ganz nach der gemütlichen und friedlichen Lebensart der Schweden – die Ruhe.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.